Hauptmenü
Sie sind hier: Start

aktuelle Pressemitteilungen

15.06.2021

PM

Maria Nooke vertritt Brandenburg in BStU-Gremium

Die Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur, Maria Nooke, wird für das Land Brandenburg die Integration der BStU-Außenstellen in das Bundesarchiv begleiten Weiterlesen ...

13.06.2021

PM | Kirche

Brandenburgs größte Orgel wird nach Sanierung eingeweiht

Ministerin Schüle bei Festgottesdienst in der Kirche Sankt Katharinen in Brandenburg an der Havel / Land hat Sanierung mit 411.000 Euro gefördert Weiterlesen ...

13.06.2021

PM

12.000 Euro aus Lottomitteln für ‘Querfeldvier‘

Kulturministerium unterstützt Brandenburgs größtes Kinder- und Jugendliteraturfestival in Neuruppin Weiterlesen ...


1 | 2 | weiter

Piktogram mit dem Schriftzug: Fragen zu Corona
Piktogram mit dem Schriftzug: Fragen zu Corona

Ein Kalenderblatt eines Terminkalenders
Ein Kalenderblatt eines Terminkalenders

Corona

Informationen zu den Auswirkungen des Corona-Virus - hier informieren wir umfassend zu aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen, die unsere Einrichtungen betreffen. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Informationen zu den Auswirkungen des Corona-Virus - hier informieren wir umfassend zu aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen, die unsere Einrichtungen betreffen. Die Informationen werden laufend aktualisiert.


Terminvorschau

Die aktuellen Termine von Ministerin Manja Schüle und Staatssekretär Tobias Dünow

Die aktuellen Termine von Ministerin Manja Schüle und Staatssekretär Tobias Dünow


Glühbirne über einer Sprechblase
Glühbirne über einer Sprechblase

Fachbereich: Wissenschaft

Sie finden unter dem Bereich Wissenschaft u.a. Informationen über die Hochschulen im Land Brandenburg, über die Anerkennung von Qualifikationen und Abschlüssen, über die Möglichkeiten der Ausbildungs- und Nachwuchsförderung, zur Digitalisierung und zum Wissens- und Technologietransfer.

Sie finden unter dem Bereich Wissenschaft u.a. Informationen über die Hochschulen im Land Brandenburg, über die Anerkennung von Qualifikationen und Abschlüssen, über die Möglichkeiten der Ausbildungs- und Nachwuchsförderung, zur Digitalisierung und zum Wissens- und Technologietransfer.


Reagenzgläser mut bunten Flüssigkeiten
Reagenzgläser mut bunten Flüssigkeiten

Fachbereich: Forschung

Auf den Seiten des Fachbereiches Forschung präsentieren sich die in Brandenburg ansässigen Institute der Fraunhofer-Gesellschaft, der Hermann von Helmholtz Gemeinschaft, der Leibniz Gemeinschaft und der Max-Planck Gesellschaft.

Auf den Seiten des Fachbereiches Forschung präsentieren sich die in Brandenburg ansässigen Institute der Fraunhofer-Gesellschaft, der Hermann von Helmholtz Gemeinschaft, der Leibniz Gemeinschaft und der Max-Planck Gesellschaft.


Theodor Fontane als Figur
© Fontanestadt Neuruppin, Andreas Kunow
Theodor Fontane als Figur
© Fontanestadt Neuruppin, Andreas Kunow

Fachbereich Kultur

Brandenburg ist ein Kulturland. Das Ministerium fördert Theater, Orchester, Museen sowie Musik- und Kunstschulen. Die Gedenk- und Erinnerungskultur, der Denkmalschutz, das Landesarchiv und Angelegenheiten der Religionsgemeinschaften sind ebenfalls wichtige Zuständigkeitsbereiche des Ministeriums. 

Brandenburg ist ein Kulturland. Das Ministerium fördert Theater, Orchester, Museen sowie Musik- und Kunstschulen. Die Gedenk- und Erinnerungskultur, der Denkmalschutz, das Landesarchiv und Angelegenheiten der Religionsgemeinschaften sind ebenfalls wichtige Zuständigkeitsbereiche des Ministeriums. 


Piktogramm mit Schriftzug Lausitz 2030
Piktogramm mit Schriftzug Lausitz 2030

Lausitz 2030: Wissenschaft, Forschung und Kultur

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur hat im Februar 2018 begonnen, in enger Abstimmung mit zahlreichen Akteuren aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie der sorbischen/wendischen Minderheit eine ressortspezifische Lausitz-Strategie zu entwickeln, die Teil der Landes-Strategie ist.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur hat im Februar 2018 begonnen, in enger Abstimmung mit zahlreichen Akteuren aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie der sorbischen/wendischen Minderheit eine ressortspezifische Lausitz-Strategie zu entwickeln, die Teil der Landes-Strategie ist.