Die Kulturlandschaft des Landes Brandenburg verfügt über eine Reihe von Landesverbänden, die seit vielen Jahren in ihren jeweiligen Sparten erfolgreich arbeiten. Für ihre Verbandsmitglieder sind sie wichtige Interessenvertreter und Koordinatoren in der kulturpolitischen Arbeit des jeweiligen Bereiches. Einige Kulturverbände haben in Brandenburg als Vereinigungen zur Verwirklichung von Bürgersinn eine lange Geschichte. Das Land fördert die Arbeit der Verbände, da sie entscheidende Impulse für die Entwicklung und weitere Qualifizierung ihrer jeweiligen Sparte schaffen.

Die Kulturlandschaft des Landes Brandenburg verfügt über eine Reihe von Landesverbänden, die seit vielen Jahren in ihren jeweiligen Sparten erfolgreich arbeiten. Für ihre Verbandsmitglieder sind sie wichtige Interessenvertreter und Koordinatoren in der kulturpolitischen Arbeit des jeweiligen Bereiches. Einige Kulturverbände haben in Brandenburg als Vereinigungen zur Verwirklichung von Bürgersinn eine lange Geschichte. Das Land fördert die Arbeit der Verbände, da sie entscheidende Impulse für die Entwicklung und weitere Qualifizierung ihrer jeweiligen Sparte schaffen.

  • Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.

    Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. (VdMK) ist Träger- und Fachverband von derzeit 35 öffentlichen Musik- und Kunstschulen im Land Brandenburg. Er vertritt die Interessen der Musik- und Kunstschulen gegenüber landespolitischen Gremien und anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen. Zweck des Verbandes ist die Qualitätssicherung und Nachwuchsförderung der musisch-kulturellen Bildung im Land Brandenburg.

    Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind die zahlreichen Projekte und Veranstaltungen des VdMK, darunter eigene Lehrerfortbildungen, kulturelle Großveranstaltungen wie die Landesmusik- und Kunstschultage, Tagungen, Podiumsdiskussionen, Konferenzen, Ausrichtung des Nachwuchswettbewerbes „Jugend musiziert“ in Brandenburg, die Bildung und Betreuung von landeseigenen Ensembles der Spitzenförderung (Junge Philharmonie Brandenburg, Landesjugendjazz- und -popchor „Young Voices Brandenburg“, Landesjugendjazzorchester LaJJazzO), die Betreuung der Landesfachgruppen sowie Konzepte zu aktuellen kultur- und bildungspolitischen Fragen. Im Bereich Kunst kommen darüber hinaus neue Projekte wie Klasse:Kunst oder die KitaKunstWerkstatt hinzu.
    Der VdMK fördert den Informations- und Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder sowie Kooperationen auf regionaler und überregionaler Ebene.

    Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.
    Schiffbauergasse 4b
    14467 Potsdam

    Telefon: +49 331 201647 - 0
    Fax: +49 331 201647 - 29
    www.vdmk-brandenburg.de
    E-Mail Kontakt

    Geschäftsführer
    Winnetou Sosa

    Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. (VdMK) ist Träger- und Fachverband von derzeit 35 öffentlichen Musik- und Kunstschulen im Land Brandenburg. Er vertritt die Interessen der Musik- und Kunstschulen gegenüber landespolitischen Gremien und anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen. Zweck des Verbandes ist die Qualitätssicherung und Nachwuchsförderung der musisch-kulturellen Bildung im Land Brandenburg.

    Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind die zahlreichen Projekte und Veranstaltungen des VdMK, darunter eigene Lehrerfortbildungen, kulturelle Großveranstaltungen wie die Landesmusik- und Kunstschultage, Tagungen, Podiumsdiskussionen, Konferenzen, Ausrichtung des Nachwuchswettbewerbes „Jugend musiziert“ in Brandenburg, die Bildung und Betreuung von landeseigenen Ensembles der Spitzenförderung (Junge Philharmonie Brandenburg, Landesjugendjazz- und -popchor „Young Voices Brandenburg“, Landesjugendjazzorchester LaJJazzO), die Betreuung der Landesfachgruppen sowie Konzepte zu aktuellen kultur- und bildungspolitischen Fragen. Im Bereich Kunst kommen darüber hinaus neue Projekte wie Klasse:Kunst oder die KitaKunstWerkstatt hinzu.
    Der VdMK fördert den Informations- und Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder sowie Kooperationen auf regionaler und überregionaler Ebene.

    Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.
    Schiffbauergasse 4b
    14467 Potsdam

    Telefon: +49 331 201647 - 0
    Fax: +49 331 201647 - 29
    www.vdmk-brandenburg.de
    E-Mail Kontakt

    Geschäftsführer
    Winnetou Sosa

  • Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.

    Mit einer gemeinsamen Jahresbroschüre aller Veranstalter, mit themenspezifischen Faltblättern und einer Internetpräsentation wirbt der Dachverband Kulturfeste im Land Brandenburg e.V. für die Programme von über 60 Festivals und Veranstaltungsreihen im Land Brandenburg. Der Verband tritt auch selbst als Veranstalter auf. An über 300 Spielstätten des Landes Brandenburg präsentieren Kulturfeste über 1.000 Konzerte, Opern, Tanz-, Puppen- und Sprechtheater, Filme sowie bildende Kunst und Literatur.

    Dazu zählen u.a.:

    • Choriner Musiksommer
    • Veranstaltungen der Kammeroper Schloss Rheinsberg
    • Veranstaltungen der Stiftung Schloss Neuhardenberg
    • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
    • UNIDRAM in Potsdam
    • „Das Haus“ in Altes Lager
    • Brandenburger Klostersommer im Paulikloster
    • Parkfestspiele in Schwedt
    • Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land
    • Fabrik Potsdam
    • Musikfesttage an der Oder
    • Rohkunstbau
    • Festival in der Banzendorfer Kulturscheune
    • Festival „Alter Musik Bernau“
    • Uckermärkischen Musikwochen
    • „Randspiele“ in Zepernick
    • „intersonanzen“ in Potsdam
    • „Cottbuser Musikherbst“
    • Jazzfestival in Eberswalde
    • Orgelmusik in Großräschen und Potsdam
    • Theater und Ausstellungen in den Klosteranlagen in Lehnin, Heiligengrabe, Neuzelle, Zinna, Brandenburg, Jüterbog, Chorin und Prenzlau
    • Filmfestival in Cottbus


    Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.
    Am Bassin 3
    14467 Potsdam

    Telefon: +49 331 979330 -1, /-2, /-4
    Fax: +49 331 23700 - 177
    www.kulturfeste.de
    E-Mail Kontakt

    Geschäftsführer
    Christoph Wichtmann

    Mit einer gemeinsamen Jahresbroschüre aller Veranstalter, mit themenspezifischen Faltblättern und einer Internetpräsentation wirbt der Dachverband Kulturfeste im Land Brandenburg e.V. für die Programme von über 60 Festivals und Veranstaltungsreihen im Land Brandenburg. Der Verband tritt auch selbst als Veranstalter auf. An über 300 Spielstätten des Landes Brandenburg präsentieren Kulturfeste über 1.000 Konzerte, Opern, Tanz-, Puppen- und Sprechtheater, Filme sowie bildende Kunst und Literatur.

    Dazu zählen u.a.:

    • Choriner Musiksommer
    • Veranstaltungen der Kammeroper Schloss Rheinsberg
    • Veranstaltungen der Stiftung Schloss Neuhardenberg
    • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
    • UNIDRAM in Potsdam
    • „Das Haus“ in Altes Lager
    • Brandenburger Klostersommer im Paulikloster
    • Parkfestspiele in Schwedt
    • Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land
    • Fabrik Potsdam
    • Musikfesttage an der Oder
    • Rohkunstbau
    • Festival in der Banzendorfer Kulturscheune
    • Festival „Alter Musik Bernau“
    • Uckermärkischen Musikwochen
    • „Randspiele“ in Zepernick
    • „intersonanzen“ in Potsdam
    • „Cottbuser Musikherbst“
    • Jazzfestival in Eberswalde
    • Orgelmusik in Großräschen und Potsdam
    • Theater und Ausstellungen in den Klosteranlagen in Lehnin, Heiligengrabe, Neuzelle, Zinna, Brandenburg, Jüterbog, Chorin und Prenzlau
    • Filmfestival in Cottbus


    Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.
    Am Bassin 3
    14467 Potsdam

    Telefon: +49 331 979330 -1, /-2, /-4
    Fax: +49 331 23700 - 177
    www.kulturfeste.de
    E-Mail Kontakt

    Geschäftsführer
    Christoph Wichtmann

Referat 31

Grundsatzangelegenheiten der Kultur, Kulturelle Bildung und Kulturwirtschaft
Abteilung:
Referatsleiter
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Philipp Riecken
E-Mail:
philipp.riecken@­mwfk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866 4910