• Leiter/in Abteilung Wissenschaft und Forschung

    Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine Leiterin/ einen Leiter (w/m/d)
    der Abteilung 2 – Wissenschaft und Forschung
    (Besoldungsgruppe B 5)

    Angestellte erhalten ein entsprechendes außertarifliches Entgelt nach AT 5.

    Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte mindestens der Besoldungsgruppe A 16. Beschäftigte sollten mindestens eine Leitungsposition mit vergleichbarer Vergütung und Verantwortung innehaben.

    Gemäß § 120 LBG sind die Ämter der Abteilungsleitungen in den Ministerien Ämter mit leitender Funktion im Beamtenverhältnis auf Probe. Die Probezeit beträgt 2 Jahre. Während der Dauer des Probebeamtenverhältnisses ruht ein bisheriges Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Probezeit wird das Amt bzw. die Funktion auf Dauer übertragen. Bei Angestellten wird entsprechend verfahren.

    Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit breiten Erfahrungen aus dem Hochschul- oder Forschungsbereich, die in der Lage ist, durch ihre ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptionellem und vernetztem Denken zukunftsweisende Impulse für die Weiterentwicklung der Brandenburger Wissenschafts- und Forschungslandschaft zu setzen. Gleichzeitig erwarten wir hervorragende Leitungskompetenzen durch ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen, Organisationsvermögen und Personalführungskompetenz.

    Aufgaben:
    Hochschulen und Forschungseinrichtungen spielen bei der Gestaltung des Strukturwandels in Brandenburg eine entscheidende Rolle. Die entsprechenden Aktivitäten (u.a. Ansiedlung von außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, Aufbau einer Hochschulmedizin) werden in der Abteilung koordiniert.
    Zum Aufgabenbereich der Abteilung gehören insbesondere:

    • Grundsatzangelegenheiten der Hochschulpolitik und allgemeine Fragen des Hochschulwesens, Hochschulgesetzgebung und Hochschulrecht, studentische Angelegenheiten, Aufsicht über die Hochschulen des Landes (drei Universitäten, eine Filmuniversität, vier Fachhochschulen) und die vom Land staatlich anerkannten Hochschulen
    • Zusammenarbeit mit der Kultusministerkonferenz (KMK), dem Wissenschaftsrat und der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK)
    • Allgemeine Fragen der Forschungspolitik und der institutionellen Förderung, Kooperation Bund-Länder bei der Koordination und Entwicklung der außeruniversitären Forschungsinstitute, Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie den großen deutschen Forschungsgemeinschaften FhG, HGF, WGL und MPG, Technologietransfer.

    Die Abteilung besteht derzeit aus 6 Referaten mit ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Anforderungen:

    • geeigneter wissenschaftlicher Hochschulabschluss bzw. Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst
    • langjährige Erfahrungen im Hochschul- und/oder Forschungsmanagement sowie mit hochschul- und/oder forschungspolitischen Grundsatzfragen
    • langjährige Leitungserfahrung
    • Kenntnisse und Erfahrungen in zentralen Bereichen der öffentlichen Verwaltung wie Personal, Organisation, Haushalt
    • Ministerialerfahrung erwünscht
    • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.
      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Das MWFK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es ist bestrebt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (einschl. Zeugnisse und Beurteilungen) bis zum 26. April 2020 an das

    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Referat 13
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam
    oder per E-Mail mit dem Betreff „Abteilungsleiter/in 2“.

    Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an Bewerbungen@mwfk.brandenburg.de.
    Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Beide Dokumente finden Sie im Anschluss.

    Für Fragen steht Ihnen die Leiterin des Personalreferates Frau Claudia Birnbaum (Tel. 0331 866 4610) gern zur Verfügung.

    Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

    Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine Leiterin/ einen Leiter (w/m/d)
    der Abteilung 2 – Wissenschaft und Forschung
    (Besoldungsgruppe B 5)

    Angestellte erhalten ein entsprechendes außertarifliches Entgelt nach AT 5.

    Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte mindestens der Besoldungsgruppe A 16. Beschäftigte sollten mindestens eine Leitungsposition mit vergleichbarer Vergütung und Verantwortung innehaben.

    Gemäß § 120 LBG sind die Ämter der Abteilungsleitungen in den Ministerien Ämter mit leitender Funktion im Beamtenverhältnis auf Probe. Die Probezeit beträgt 2 Jahre. Während der Dauer des Probebeamtenverhältnisses ruht ein bisheriges Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Probezeit wird das Amt bzw. die Funktion auf Dauer übertragen. Bei Angestellten wird entsprechend verfahren.

    Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit breiten Erfahrungen aus dem Hochschul- oder Forschungsbereich, die in der Lage ist, durch ihre ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptionellem und vernetztem Denken zukunftsweisende Impulse für die Weiterentwicklung der Brandenburger Wissenschafts- und Forschungslandschaft zu setzen. Gleichzeitig erwarten wir hervorragende Leitungskompetenzen durch ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen, Organisationsvermögen und Personalführungskompetenz.

    Aufgaben:
    Hochschulen und Forschungseinrichtungen spielen bei der Gestaltung des Strukturwandels in Brandenburg eine entscheidende Rolle. Die entsprechenden Aktivitäten (u.a. Ansiedlung von außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, Aufbau einer Hochschulmedizin) werden in der Abteilung koordiniert.
    Zum Aufgabenbereich der Abteilung gehören insbesondere:

    • Grundsatzangelegenheiten der Hochschulpolitik und allgemeine Fragen des Hochschulwesens, Hochschulgesetzgebung und Hochschulrecht, studentische Angelegenheiten, Aufsicht über die Hochschulen des Landes (drei Universitäten, eine Filmuniversität, vier Fachhochschulen) und die vom Land staatlich anerkannten Hochschulen
    • Zusammenarbeit mit der Kultusministerkonferenz (KMK), dem Wissenschaftsrat und der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK)
    • Allgemeine Fragen der Forschungspolitik und der institutionellen Förderung, Kooperation Bund-Länder bei der Koordination und Entwicklung der außeruniversitären Forschungsinstitute, Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie den großen deutschen Forschungsgemeinschaften FhG, HGF, WGL und MPG, Technologietransfer.

    Die Abteilung besteht derzeit aus 6 Referaten mit ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Anforderungen:

    • geeigneter wissenschaftlicher Hochschulabschluss bzw. Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst
    • langjährige Erfahrungen im Hochschul- und/oder Forschungsmanagement sowie mit hochschul- und/oder forschungspolitischen Grundsatzfragen
    • langjährige Leitungserfahrung
    • Kenntnisse und Erfahrungen in zentralen Bereichen der öffentlichen Verwaltung wie Personal, Organisation, Haushalt
    • Ministerialerfahrung erwünscht
    • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.
      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Das MWFK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es ist bestrebt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (einschl. Zeugnisse und Beurteilungen) bis zum 26. April 2020 an das

    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Referat 13
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam
    oder per E-Mail mit dem Betreff „Abteilungsleiter/in 2“.

    Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an Bewerbungen@mwfk.brandenburg.de.
    Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Beide Dokumente finden Sie im Anschluss.

    Für Fragen steht Ihnen die Leiterin des Personalreferates Frau Claudia Birnbaum (Tel. 0331 866 4610) gern zur Verfügung.

    Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Kontakt Personalreferat

Personal, Aus- und Fortbildung, Nachdiplomierung
Abteilung:
Referatsleiterin
Ansprechpartner:
Claudia Birnbaum
E-Mail:
claudia.birnbaum@­mwfk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866 4610