Das Land Brandenburg verfügt über eine vielfältige Musiklandschaft. Während das Musikleben in den ländlichen Regionen vor allem durch über 100 regionale Musikfestivals unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung sowie die Aktivitäten zahlreicher Laienensembles geprägt wird, wird es in den größeren Städten maßgeblich durch bedeutende Konzertstätten und hier ansässige Orchester bestimmt.

Ein musikalisches Highlight ist jedes Jahr das internationale Opernfestival der Kammeroper Schloss Rheinsberg, bei dem sich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt präsentieren.

34 nach dem Brandenburgischen Musik- und Kunstschulgesetz (BbgMKSchulG) anerkannte Musik- und Kunstschulen sowie eine große Anzahl weiterer in privater Trägerschaft befindliche Musikschulen sorgen für eine nahezu flächendeckende Versorgung des Landes Brandenburgs mit musikalischen Bildungsangeboten. Um Nachwuchsförderung und musikalische Bildung kümmern sich zudem die Musikfachverbände mit Veranstaltungen wie „Jugend musiziert“, „Jugend komponiert“ oder mit Rock-, Pop- und Jazz-Wettbewerben.

Zu den besonderen Bildungsinstitutionen des Landes gehört die Bundes- und Landesmusikakademie Rheinsberg, an der jährlich rund 200 Kurse, Werkstätten, Weiterbildungen und Projekte der musikalischen Jugendbildung sowie Konzerte und Veranstaltungen stattfinden.

Die individuelle Künstlerförderung spielt ebenfalls eine große Rolle. Dabei stehen vor allem Wettbewerbe, Workshops und Meisterkurse im Vordergrund. Von besonderer Ausstrahlung ist die Kammeroper Schloss Rheinsberg als Opernfestival für internationale Nachwuchskünstler. Darüber hinaus besitzen die jährlichen Festivals der Neuen Musik wie z.B. das Festival Intersonanzen, die Randfestspiele Zepernick, und der Cottbuser Musikherbst eine besondere Bedeutung für Ur- und Erstaufführungen zeitgenössischer Komponisten.

Das Land Brandenburg verfügt über eine vielfältige Musiklandschaft. Während das Musikleben in den ländlichen Regionen vor allem durch über 100 regionale Musikfestivals unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung sowie die Aktivitäten zahlreicher Laienensembles geprägt wird, wird es in den größeren Städten maßgeblich durch bedeutende Konzertstätten und hier ansässige Orchester bestimmt.

Ein musikalisches Highlight ist jedes Jahr das internationale Opernfestival der Kammeroper Schloss Rheinsberg, bei dem sich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt präsentieren.

34 nach dem Brandenburgischen Musik- und Kunstschulgesetz (BbgMKSchulG) anerkannte Musik- und Kunstschulen sowie eine große Anzahl weiterer in privater Trägerschaft befindliche Musikschulen sorgen für eine nahezu flächendeckende Versorgung des Landes Brandenburgs mit musikalischen Bildungsangeboten. Um Nachwuchsförderung und musikalische Bildung kümmern sich zudem die Musikfachverbände mit Veranstaltungen wie „Jugend musiziert“, „Jugend komponiert“ oder mit Rock-, Pop- und Jazz-Wettbewerben.

Zu den besonderen Bildungsinstitutionen des Landes gehört die Bundes- und Landesmusikakademie Rheinsberg, an der jährlich rund 200 Kurse, Werkstätten, Weiterbildungen und Projekte der musikalischen Jugendbildung sowie Konzerte und Veranstaltungen stattfinden.

Die individuelle Künstlerförderung spielt ebenfalls eine große Rolle. Dabei stehen vor allem Wettbewerbe, Workshops und Meisterkurse im Vordergrund. Von besonderer Ausstrahlung ist die Kammeroper Schloss Rheinsberg als Opernfestival für internationale Nachwuchskünstler. Darüber hinaus besitzen die jährlichen Festivals der Neuen Musik wie z.B. das Festival Intersonanzen, die Randfestspiele Zepernick, und der Cottbuser Musikherbst eine besondere Bedeutung für Ur- und Erstaufführungen zeitgenössischer Komponisten.


Das Orchester Ensemble in der Konzerthalle

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (Oder)

Das Orchester Ensemble in der Konzerthalle
©Messe und Veranstaltungs GmbH

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (Oder)

Das Orchester Ensemble des Philharmonisches Orchesters des Staatstheaters Cottbus

Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus

Das Orchester Ensemble des Philharmonisches Orchesters des Staatstheaters Cottbus
©Philharmonisches Orchester

Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus

Das Schlosstheater in Rheinsberg

Musikkultur Rheinsberg GmbH

Das Schlosstheater in Rheinsberg
©Horst Hadden

Musikkultur Rheinsberg GmbH


Nikolaisaal Potsdam - Stars International

Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

©Christina Voigt

Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Deutsches Filmorchester Babelsberg e.V.

Deutsches Filmorchester Babelsberg e.V.

©Filmorchester Babelsberg e.V.

Deutsches Filmorchester Babelsberg e.V.

Landesjugendchor Brandenburg

weitere Musik-Akteure in Brandenburg

Landesjugendchor Brandenburg
©Wiebke Dürholt

weitere Musik-Akteure in Brandenburg


Referat 34

Darstellende Kunst und Musik
Abteilung:
Referatsleiterin
Ansprechpartner:
Cerstin Gerecht
E-Mail:
cerstin.gerecht@­mwfk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866 4960
Gesetz zur Förderung der Musik- und Kunstschulen
Anerkannte Musik- und Kunstschulen in Brandenburg
Bescheininigung für Umsatzsteuerbefreiung
Fördermöglichkeiten