Ministerpräsident Dietmar Woidke, Staatssekretär Tobias Dünow und Ministerin Dr. Manja Schüle (v.l.n.r.)

Tobias Dünow wurde am 20. November 2019 als Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg ernannt.

Tobias Dünow, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte von 1992 bis 1999 Deutsche Philologie, Mittlere und Neuere Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Göttingen.

Danach wurde er zunächst Referent, später Sprecher und Leiter des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover. Im Jahr 2003 wechselte er als Referent für Bildung, Wissenschaft und Kultur in die EU-Vertretung des Landes Niedersachsen in Brüssel.

Nach unterschiedlichen Tätigkeiten als Sprecher – unter anderem für das Bundesumweltministerium – wechselte Tobias Dünow als Pressesprecher des SPD-Parteivorstands ins Willy-Brandt-Haus in Berlin. Später wurde er Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dann ab 2016 Leiter Strategische Kommunikation im Willy-Brandt-Haus. Vor seiner Ernennung zum Staatssekretär leitete Tobias Dünow die Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin. 

Ministerpräsident Dietmar Woidke, Staatssekretär Tobias Dünow und Ministerin Dr. Manja Schüle (v.l.n.r.)
©STK

Tobias Dünow wurde am 20. November 2019 als Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg ernannt.

Tobias Dünow, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte von 1992 bis 1999 Deutsche Philologie, Mittlere und Neuere Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Göttingen.

Danach wurde er zunächst Referent, später Sprecher und Leiter des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover. Im Jahr 2003 wechselte er als Referent für Bildung, Wissenschaft und Kultur in die EU-Vertretung des Landes Niedersachsen in Brüssel.

Nach unterschiedlichen Tätigkeiten als Sprecher – unter anderem für das Bundesumweltministerium – wechselte Tobias Dünow als Pressesprecher des SPD-Parteivorstands ins Willy-Brandt-Haus in Berlin. Später wurde er Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dann ab 2016 Leiter Strategische Kommunikation im Willy-Brandt-Haus. Vor seiner Ernennung zum Staatssekretär leitete Tobias Dünow die Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin. 

Terminvorschau

Kontakt Büro des Staatssekretärs

Abteilung:
Staatssekretär
Ansprechpartner:
Tobias Dünow
E-Mail:
Abteilung:
Büroleiter/in
Ansprechpartner:
N. N.
E-Mail:
Telefon:
+49 331 866 4558
Abteilung:
Vorzimmer
Ansprechpartner:
N. N.
E-Mail:
Telefon:
+49 331 866 4557