• Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Referat 32 (Kulturhaushalt, Finanz- und Investitionsplanung, Künstlerhilfe)

    Das  Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) sucht für das Referat 32 (Kulturhaushalt, Finanz- und Investitionsplanung, Künstlerhilfe) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d)
    (bis Entgeltgruppe 11 TV-L)

    befristet für 2 Jahre mit der Option der Verlängerung.

    Für die Verwendungsnachweisprüfung institutionell und projektfinanzierter Einrichtungen im Kulturbereich sucht das Ministerium personelle Verstärkung. Die Fördermittel der öffentlichen Hand sind zweckentsprechend zu verwenden. Vor diesem Hintergrund kommt der Verwendungsnachweisprüfung als wichtiger Anknüpfungspunkt der Erfolgskontrolle eine besondere Bedeutung zu. Es erwartet Sie ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet, bei dem Sie über die finanziellen Aspekte hinaus die Möglichkeit bekommen, das gesamte kulturelle Spektrum des Landes Brandenburg kennenzulernen und mit Kulturschaffenden in einen Austausch vor Ort zu treten.

    Aufgabengebiet
    Das Aufgabengebiet umfasst die haushalts- und verwaltungsrechtliche Prüfung der Verwendungsnachweise auf der Grundlage einschlägiger Rechtsgrundlagen.

    • Prüfung der Vollständigkeit der eingereichten Verwendungsnachweise 
    • Prüfung der zweckentsprechenden, wirtschaftlichen und sparsamen Verwendung der Zuwendung sowie der damit verbundenen Auflagen und Bedingungen
    • Inhaltliche und rechnerische Prüfung von Abrechnungen einschließlich Beleg- und Vor-Ort-Prüfungen
    • Eigenverantwortliches Erstellen von Prüfvermerken sowie Anhörungen gemäß § 28 VwVfGBbg bei Prüfungsfeststellungen
    • Erstellen von (Teil-)Widerrufs- und Zinsbescheiden einschließlich Zinsberechnung
    • Kommunikation mit den Zuwendungsempfangenden

    Anforderungsprofil

    • Diplom, Bachelor- oder gleichwertiger Hochschulabschluss in einer geeigneten Fachrichtung, beispielsweise Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften, oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Verwendungsnachweisprüfung sind erforderlich
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Zuwendungsrechts sind erwünscht
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Haushaltsrechts, Vergaberechts oder Tarifrechts sind von Vorteil
    • sichere IT-Kenntnisse (Word, Excel) sind erforderlich, Kenntnisse in MS Access sind wünschenswert
    • Hohes Maß an Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    • Fähigkeit zu eigenständiger Arbeitsweise, Teamfähigkeit
    • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Landes Brandenburg
    • Führerschein Klasse B ist von Vorteil

    Die Aufgabenübertragung und die damit verbundene Eingruppierung richten sich nach der individuellen Qualifikation. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Das MWFK ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten. Telearbeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an Fortbildungen fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Das MWFK zahlt einen Arbeitgeberzuschuss zum sog. Jobticket.

    Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 08.10.2019 an das

    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    - Referat 13 -
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam

    oder per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de mit dem Betreff „Sachbearbeiter/in Ref. 32“.

    Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de. Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Den Bewerbungsbogen sowie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht finden Sie auf auf der rechten Seite weiter oben bzw. im Anschluss.

    Für Fragen stehen Ihnen Frau Litzba (Tel. 0331/ 866 4611) und Frau Birnbaum (Tel. 0331/ 866 4610) gern zur Verfügung.

    Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

    Das  Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) sucht für das Referat 32 (Kulturhaushalt, Finanz- und Investitionsplanung, Künstlerhilfe) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d)
    (bis Entgeltgruppe 11 TV-L)

    befristet für 2 Jahre mit der Option der Verlängerung.

    Für die Verwendungsnachweisprüfung institutionell und projektfinanzierter Einrichtungen im Kulturbereich sucht das Ministerium personelle Verstärkung. Die Fördermittel der öffentlichen Hand sind zweckentsprechend zu verwenden. Vor diesem Hintergrund kommt der Verwendungsnachweisprüfung als wichtiger Anknüpfungspunkt der Erfolgskontrolle eine besondere Bedeutung zu. Es erwartet Sie ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet, bei dem Sie über die finanziellen Aspekte hinaus die Möglichkeit bekommen, das gesamte kulturelle Spektrum des Landes Brandenburg kennenzulernen und mit Kulturschaffenden in einen Austausch vor Ort zu treten.

    Aufgabengebiet
    Das Aufgabengebiet umfasst die haushalts- und verwaltungsrechtliche Prüfung der Verwendungsnachweise auf der Grundlage einschlägiger Rechtsgrundlagen.

    • Prüfung der Vollständigkeit der eingereichten Verwendungsnachweise 
    • Prüfung der zweckentsprechenden, wirtschaftlichen und sparsamen Verwendung der Zuwendung sowie der damit verbundenen Auflagen und Bedingungen
    • Inhaltliche und rechnerische Prüfung von Abrechnungen einschließlich Beleg- und Vor-Ort-Prüfungen
    • Eigenverantwortliches Erstellen von Prüfvermerken sowie Anhörungen gemäß § 28 VwVfGBbg bei Prüfungsfeststellungen
    • Erstellen von (Teil-)Widerrufs- und Zinsbescheiden einschließlich Zinsberechnung
    • Kommunikation mit den Zuwendungsempfangenden

    Anforderungsprofil

    • Diplom, Bachelor- oder gleichwertiger Hochschulabschluss in einer geeigneten Fachrichtung, beispielsweise Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften, oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Verwendungsnachweisprüfung sind erforderlich
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Zuwendungsrechts sind erwünscht
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Haushaltsrechts, Vergaberechts oder Tarifrechts sind von Vorteil
    • sichere IT-Kenntnisse (Word, Excel) sind erforderlich, Kenntnisse in MS Access sind wünschenswert
    • Hohes Maß an Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    • Fähigkeit zu eigenständiger Arbeitsweise, Teamfähigkeit
    • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Landes Brandenburg
    • Führerschein Klasse B ist von Vorteil

    Die Aufgabenübertragung und die damit verbundene Eingruppierung richten sich nach der individuellen Qualifikation. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Das MWFK ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten. Telearbeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an Fortbildungen fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Das MWFK zahlt einen Arbeitgeberzuschuss zum sog. Jobticket.

    Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 08.10.2019 an das

    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    - Referat 13 -
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam

    oder per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de mit dem Betreff „Sachbearbeiter/in Ref. 32“.

    Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de. Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Den Bewerbungsbogen sowie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht finden Sie auf auf der rechten Seite weiter oben bzw. im Anschluss.

    Für Fragen stehen Ihnen Frau Litzba (Tel. 0331/ 866 4611) und Frau Birnbaum (Tel. 0331/ 866 4610) gern zur Verfügung.

    Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht

Kontakt Personalreferat

Personal, Aus- und Fortbildung, Nachdiplomierung
Abteilung:
Referatsleiterin
Ansprechpartner:
Claudia Birnbaum
E-Mail:
claudia.birnbaum@­mwfk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866 4610