Hauptmenü

31.08.2020

| 219

Zukunft wird in Brandenburg gemacht

Ministerin Manja Schüle
Ministerin Manja Schüle

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle hat zwei Professorinnen und einem Professor, die künftig an der Universität Potsdam, der Fachhochschule Potsdam und der Technischen Hochschule Brandenburg tätig werden, die Ernennungsurkunden übersandt.

„Auch und gerade in Zeiten von Krisen sind verlässliche Informationen und transparente Informationswege von herausragender Bedeutung. Dafür brauchen wir starke Wissenschaftseinrichtungen mit freier Forschung und offener Debatte, weltoffene Hochschulen als Orte der Begegnung – und engagierte Professorinnen und Professoren, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als starke Stimme im öffentlichen Diskurs. Wir wollen auch künftig kluge, kreative und innovative Köpfe aus der ganzen Welt nach Brandenburg locken – denn Zukunft wird in Brandenburg gemacht.“

Universität Potsdam:

PD Dr. rer. nat. Anja Lindstädter (*1969) übernimmt zum 01. September eine Professur für Biodiversitätsforschung/Spezielle Botanik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Sie ist seit 2011 an der Universität Bonn tätig.

Fachhochschule Potsdam:

Dr. phil. Julia Maria Struß (*1981) übernimmt zum 01. Oktober eine Professur für Angewandte Datenwissenschaft/Applied Data Science am Fachbereich Informationswissenschaften. Seit 2018 ist sie bereits an der FH Potsdam, zuletzt vertrat sie die zu besetzende Professur.

Technische Hochschule Brandenburg:

Dr.-Ing. André Nitze (*1987) wird zum 01. September Professor für Wirtschaftsinformatik, mit Schwerpunkt auf Technologien und Anwendungen des Internet of Things am Fachbereich Wirtschaft. Er kommt von der Ultra Tendency GmbH Magdeburg, wo er als Senior Software Architekt tätig war.

Ident-Nr
219
Datum
31.08.2020
Rubrik
PM , Hochschule
Downloads
Ident-Nr
219
Datum
31.08.2020
Rubrik
PM , Hochschule
Downloads