Hauptmenü

29.12.2020

| 373

Zentrum für Popularmusik erhält 100.000 Euro

Popularmusik
Popularmusik

Die Stiftung SPI – Sozialpädagogisches Institut ‘Walter May‘ erhält auch im kommenden Jahr insgesamt 100.000 Euro vom Kulturministerium für die Förderung von Bildungs- und Veranstaltungsangeboten des Zentrums für Popularmusik in Brandenburg. Kulturministerin Manja Schüle:

„Das Zentrum für Popularmusik füllt eine Lücke: Es unterstützt Musiker*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen von Schulen, Musikschulen, Studios und weiteren Einrichtungen bei der Arbeit mit moderner Musik. Konkret: Sie zeigen, wie man mit dem Synthesizer umgeht, eine Künstler-Biographie erstellt, eine DJane wird, Songs schreibt, eine Band coacht, in einem Pop-Chor singt. Und: Die ZPOP-Angebote stehen allen offen, die sich für moderne Musik interessieren: Musik-Profis ebenso wie Eltern, die einfach mal Lust haben, gemeinsam mit ihren Kindern ein Schlagzeug auszuprobieren. Absolut vorbildlich: Das ZPOP hat innovative und Corona-kompatible Konzepte und Formate entwickelt und seine Angebote ausgeweitet. Von solchen Projekten brauchen wir mehr: niedrigschwellig, attraktiv, innovativ und kreativ.“

Das Zentrum für Popularmusik (ZPOP) in Potsdam ist ein Weiterbildungszentrum für moderne Musik. Das ZPOP unterstützt Musik-Interessierte ebenso wie erfahrene Profis, die an Weiterbildung, Netzwerk und neuen Impulsen interessiert sind. Träger der Einrichtung ist das Sozialpädagogische Institut ‘Walter May‘, Niederlassung Brandenburg Nord-West.

Weitere Informationen: www.zpop-brandenburg.de

Ident-Nr
373
Datum
29.12.2020
Downloads
Ident-Nr
373
Datum
29.12.2020
Downloads