Hauptmenü

26.10.2020

| 308

Zukunft wird in Brandenburg gemacht

Ministerin Manja Schüle ©Karoline Wolf
Ministerin Manja Schüle ©Karoline Wolf

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle hat einer Professorin und zwei Professoren, die künftig an der Universität Potsdam und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde tätig werden, die Ernennungsurkunden übersandt.

„Auch und gerade in Zeiten von Krisen sind verlässliche Informationen und transparente Informationswege von herausragender Bedeutung. Dafür brauchen wir starke Wissenschaftseinrichtungen mit freier Forschung und offener Debatte, weltoffene Hochschulen als Orte der Begegnung – und engagierte Professorinnen und Professoren, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als starke Stimme im öffentlichen Diskurs. Wir wollen auch künftig kluge, kreative und innovative Köpfe aus der ganzen Welt nach Brandenburg locken – denn Zukunft wird in Brandenburg gemacht.“

Universität Potsdam:
Prof. Dr. phil. Doreen Georgi (*1986)
übernimmt zum 01. November 2020 eine Professur für Variation und Variabilität in morphosyntaktischen/morphologischen Systemen an der Humanwissenschaftlichen Fakultät. Sie ist seit 2016 an der Universität Potsdam Juniorprofessorin für Variation und Variabilität in grammatischen Systemen.

Dr. rer. pol. Joschka Wanner (*1989) wird zum 01. November 2020 Professor für Quantitative Volkswirtschaftslehre an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Er ist seit 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weltwirtschaft in Kiel.

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE):
Dr. rer. agr. Lúis Carlos Miranda Trujillo (*1981)
übernimmt zum 01. November 2020 eine Professur für Environmental Data Analysis and Programming am Fachbereich Wald und Umwelt. Er kommt von der Humboldt-Universität zu Berlin und ist dort seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter für Biosystemtechnik.

Ident-Nr
308
Datum
26.10.2020
Downloads
Ident-Nr
308
Datum
26.10.2020
Downloads