18.09.2019

| 345

Neues Seminargebäude für FH Clara Hoffbauer


Bild vergrößern

Logo FH Clara Hoffbauer

Wissenschaftsministerin Martina Münch hat heute an der Eröffnung des neuen Seminargebäudes der nichtstaatlichen Fachhochschule Clara Hoffbauer in Potsdam teilgenommen und ein Grußwort gesprochen. „Mit ihren dualen Bachelor-Studiengängen und dem Profilschwerpunkt ästhetisch-kreative Methoden im Bereich der Sozialen Arbeit beschreitet die vor drei Jahren gegründete Fachhochschule Clara Hoffbauer neue Wege und leistet einen wichtigen Beitrag zur Akademisierung erzieherischer und sozialer Berufe. Die Studiengänge reagieren auf den steigenden Fachkräftebedarf für soziale und betreuende Tätigkeiten verbunden mit sprachlicher, ästhetischer und kultureller Kompetenz, etwa bei der Integration oder im Bereich der Pflege vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft. Mit Erfolg: Mehr als 200 Studierende besuchen mittlerweile die Fachhochschule, weitere 70 Studienanfängerinnen und Studienfänger beginnen im Wintersemester. Mit ihrem besonderen Prof ist die FH eine Bereicherung der brandenburgischen Hochschullandschaft.“

Das neue Seminargebäude löst einen Vorgängerbau ab, der zuvor als Altenpflegeschule genutzt wurde. Auf rund 1.000 Quadratmetern gibt es unter anderem Spezialräume für Bewegung, Musik und Medien sowie einen Theatersaal, ein Studio und Proberäume. Durch den Neubau entsteht ein zentraler Campus und Begegnungsraum. Die Baukosten in Höhe von 4 Millionen Euro wurden von der Hoffbauer Stiftung übernommen.

Die private Fachhochschule Clara Hoffbauer ist aus der 2010 gegründeten und staatlich anerkannten Berufsakademie Hoffbauer hervorgegangen. Das Land hat der Fachhochschule auf der Grundlage eines Prüfverfahrens und einer Empfehlung des Wissenschaftsrates im April 2016 die befristete staatliche Anerkennung ausgesprochen, die zunächst bis Ende 2022 gilt. Die Hochschule bietet die vier dualen Bachelor-Studiengänge ‘Sprache und Sprachförderung in Sozialer Arbeit‘, ‘Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit‘, ‘Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit‘ sowie ‘Medienbildung und pädagogische Medienarbeit‘ an.

Trägerin der Hochschule ist die Evangelische Hochschule Potsdam gGmbH, eine Tochtergesellschaft der Hoffbauer-Stiftung. Die 1901 gegründete rechtlich selbstständige kirchliche Stiftung hat ihren Sitz auf der Insel Hermannswerder in Potsdam. Sie engagiert sich mit gemeinnützigen Tochterunternehmen und Einrichtungen im Bildungsbereich vom Kindergarten über Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen und Ausbildungsstätten bis in den Hochschulbereich sowie als Gesellschafterin von Tochterunternehmen in der Alten- und Behindertenarbeit.

Ident-Nr
345
Datum
18.09.2019
Downloads

Kontakt Pressestelle

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner:
Pressestelle
E-Mail:
presse@­mwfk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 8664 560