Hauptmenü

18.01.2022

| 21

Erfolgreiche Athletinnen und Athleten geehrt

Sportempfang an der Universität Potsdam
Sportempfang an der Universität Potsdam

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle hat den 6. Sportempfang an der Universität Potsdam zu Ehren erfolgreicher Athletinnen und Athleten besucht und zeigte sich beeindruckt:

„Die Kombination Spitzensport und Studium ist ohnehin ziemlich sportlich. Um höchsten Anforderungen auf dem Platz und im Hörsaal gerecht zu werden, sind viel Disziplin, Begabung und Zeit erforderlich – noch einmal mehr in den zurückliegenden beiden Jahren. Die sportlichen Leistungen der Athletinnen und Athleten sind angesichts der stetigen, pandemiebedingten Unsicherheit, ob Wettkämpfte und Meisterschaften überhaupt stattfinden können, besonders bemerkenswert. Dafür kam der ‘Booster‘ zur Stärkung der digitalen Lehr- und Lernformate auch studierenden Athletinnen und Athleten sehr entgegen. Das goldmedaillenwürdige Engagement der Universität Potsdam im Bereich innovativer Lehrprojekte, unterstützt von meinem Ministerium, ist beispielgebend in unserem Land!“

Zwei Gold-, elf Silber- und elf Bronzemedaillen haben Athletinnen und Athleten der der Universität Potsdam im vergangenen Jahr bei nationalen und internationalen Wettkämpfen gewonnen. Zu den Höhepunkten gehörten die Medaillengewinne der Para-Schwimmerin Verena Schott und des Kanuten Jakob Schopf, aber auch der 11. Platz des Diskuswerfers Clemens Prüfer bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch nicht alle Wettkämpfe stattfinden: So mussten etwa die Hochschulmeisterschaften in den vergangenen beiden Jahren größtenteils ausfallen. Dank der Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Potsdam, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband, dem Studentenwerk Potsdam und dem Olympiastützpunkt Potsdam werden die Spitzensportlerinnen und -sportler auf ihrem Weg unterstützt. Das Land unterstützt die Universität Potsdam mit jährlich rund 165 Millionen Euro.