Hauptmenü

14.06.2020

| 85

Freie Theater erhalten mehr als 1,3 Million en Euro

Theater 89 - Sommertheater Mühlberg ©Theater89
Theater 89 - Sommertheater Mühlberg ©Theater89

Das Land unterstützt die Freien Theater in Brandenburg in diesem Jahr mit mehr als 1,3 Millionen Euro. Die Mittel werden trotz der Corona-Krise grundsätzlich weiter bereitgestellt. Die Antragsfrist für die Förderung von Theatern in freier Trägerschaft für das kommende Jahr wird wegen der Krise und den daraus resultierenden Herausforderungen für die Ein-richtungen auf den 31. Juli 2020 verschoben.

Kulturministerin Manja Schüle:

„Mit ihren kreativen, innovativen und oft leidenschaftlichen Inszenierungen und Projekten setzen die Freien Theater nicht nur spannende kulturelle und gesellschaftliche Akzente, sondern stehen auch für die kreative Schaffenskraft und die Kunst- und Kulturfreiheit in unserem Land. Auch sie sind von der Corona-Krise hart getroffen. Ich freue mich, dass wir Wege gefunden haben, die Projekt-Förderung für die Freien Theater grundsätzlich sicherzustellen. Das reicht jedoch nicht: Die Eigeneinnahmen der Freien Theater sowie der anderen Kultureinrichtungen sind teilweise weggebrochen – Kosten für Personal, Mieten und Verwaltung laufen jedoch weiter. Deshalb haben wir Ende April ein Unterstützungsprogramm in Höhe von rund 35 Millionen Euro für die Kultureinrichtungen des Landes gestartet, um die gravierendsten Einnahmeausfälle abzufedern. Damit sichern wir die vielfältige Kulturlandschaft Brandenburgs“, so Schüle. „Aber: Kultur lebt vom Miteinander. Deswegen mein Aufruf: Jeder kann mit kleinen Taten und Gesten zum Erhalt unserer kulturellen Vielfalt beitragen, mit Spenden, dem Kauf von Gutscheinen oder dem Verzicht auf Erstattung von Tickets für ausgefallene Veranstaltungen.“

Die Entscheidung über die Vergabe der diesjährigen Mittel im Rahmen der Fördergrundsätze für Freie Theater hat eine externe Experten-Jury in Abstimmung mit dem Kulturministerium getroffen. Fünf Freie Theater erhalten 2020 insgesamt 710.000 Euro als Jahreszuschuss, mit 330.000 Euro werden Projekte von neun Freien Theatern gefördert. Weitere 252.000 Euro fließen in Projekte der fabrik Potsdam sowie in das Theaterfestival UNIDRAM Potsdam. Neben der Projektförderung unterstützt das Kulturministerium in diesem Jahr zudem Freie Theater, die Kultur in die Fläche des Landes Brandenburg bringen, mit einem Sonderfonds in Höhe von 50.000 Euro.

Jahresförderung:

  • Die fabrik Potsdam erhält 150.000 Euro, weitere 156.000 Euro stehen für die Internationalen Tanztage und das TANZPAKT-Projekt bereit.
  • Wandertheater Ton und Kirschen, Werder (Potsdam-Mittelmark): 130.000 Euro
  • T-Werk Potsdam: 150.000 Euro
  • Theater des Lachens, Frankfurt (Oder): 130.000 Euro
  • theater 89, Uckermark: 150.000 Euro

Projektförderung:

  • Kanaltheater Eberswalde (Barnim): 50.000 Euro
  • KOMBINAT Potsdam: 50.000 Euro
  • Theater am Rand, Zollbrücke (Märkisch-Oderland): 40.000 Euro
  • Tanzensemble Laura Heinecke & Company, Potsdam: 40.000 Euro
  • Bühne Wasserwerk Kulturstätte, Strausberg (Märkisch-Oderland): 35.000 Euro
  • Wandertheater Traumschüff – Theater im Fluss, Potsdam: 45.000 Euro
  • Verein Kultur pflanzen, Wahlsdorf (Teltow-Fläming): 25.000 Euro
  • Theater Poetenpack, Potsdam: 25.000 Euro
  • Puppentheater rudolf & voland, Sonnewalde (Elbe-Elster): 20.000 Euro
  • Theaterfestival UNIDRAM, Potsdam: 96.000 Euro

Trotz der Corona-Pandemie und dem dadurch bedingten Ausfall von Veranstaltungen setzt das Kulturministerium sowohl seine institutionelle Förderung von Kultureinrichtungen als auch bereits beantragte Projektförderungen grundsätzlich weiter fort. Mit der Corona-Hilfe werden zudem gezielt Kultureinrichtungen unterstützt: Das Land stellt bis zu 35 Millionen Euro bereit, um anteilig Einnahmeausfälle bei öffentlichen und privaten gemeinnützigen Kultureinrichtungen und Kulturträgern auszugleichen. Weitere rund 4 Millionen Euro stehen im Rahmen des Mikrostipendien-Programms für freiberufliche Kulturschaffende bereit: Freiberufliche professionelle Einzelkünstler*innen können einmalig 1.000 Euro bekommen, um während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren zu können.

Weitere Informationen: https://mwfk.brandenburg.de

Ident-Nr
85
Datum
14.06.2020
Rubrik
PM , Theater , Corona
Downloads
Ident-Nr
85
Datum
14.06.2020
Rubrik
PM , Theater , Corona
Downloads