Hauptmenü

13.06.2022

| 198

FILM OHNE GRENZEN Festival feiert Jubiläum

Festival-Logo
Festival-Logo

Das renommierte FILM OHNE GRENZEN Festival feiert Jubiläum! Zum 10. Mal findet das Festival vom 1. bis 4. September 2022 statt. Unter dem diesjährigen Motto ÜBER_MORGEN treffen sich wieder Filmschaffende aus ganz Europa im brandenburgischen Bad Saarow.

„In rund 20 Spiel- und Dokumentarfilmen geht es um die zahlreichen Facetten der Zukunft, um die Herausforderungen sowie die Perspektiven für ein lebenswertes Miteinander, da das Morgen nicht versprochen ist“, so Susanne Suermondt, die gemeinsam mit Tanya Berndsen das Festival leitet.

Dazu gibt es programmbegleitend wieder diverse Podiumsdiskussionen, u.a. ein Gespräch mit Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach über seine Initiative „Jeder Mensch“. Regisseur und Produzent Gero von Boehm führt das Gespräch.

Mit einer musikalisch-szenischen Lesung über das beeindruckende Leben der aus Bad Saarow stammenden Ärztin und NS-Gegnerin Maria Daelen, präsentiert von der Autorin Maren Richter und der Cellistin Pirkko Langer, bietet das Festival in diesem Jahr außerdem wieder eine genreübergreifende Veranstaltung.

„Das FILM OHNE GRENZEN Festival gehört zu den Höhepunkten im spätsommerlichen Kulturkalender und beweist einmal mehr, dass Brandenburg Filmland ist. Ein Festival, das ausschließlich Filme mit gesellschaftspolitischer Relevanz zeigt, gibt es kein zweites Mal in Brandenburg“,

so Dr. Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg.

Spiel- und Gesprächsorte sind die idyllisch auf der Halbinsel des Scharmützelsees gelegene Kulturscheune von Gut Eibenhof und das Cinema Bad Saarow. Wegen der limitierten Plätze werden die Kolleg*innen von der berichtenden Presse um rechtzeitige Anmeldung gebeten: info@media-office-presse.com.

Auch das FILM OHNE GRENZEN Jugendprogramm findet in diesem Jahr erneut mit unterschiedlichen Workshops und Schulkinovorführungen statt.

Darüber hinaus wird Produzent Felix von Boehm (Lupa Film) während des Festivals den /die  neue Stipendiat/in des HAUS AM SEE Stipendiums bekanntgegeben. Das HAUS AM SEE Stipendium ist ein Förderprogramm in Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Antonius Jugend- und Kulturförderung e.V., der Lupa Film GmbH und FILM OHNE GRENZEN e.V.

„Auch wenn das Medium Film an sich nichts 'zum Anfassen' ist, wird es in Krisenzeiten dennoch umso mehr gebraucht. Es gibt den Menschen Hoffnung für die Zukunft und dient als eine Art Ruhepol und Projektionsfläche, die heutzutage wichtiger ist denn je“,

sagt Schauspieler Ronald Zehrfeld, der sich auch in diesem Jahr wieder leidenschaftlich als Schirmherr für das Filmfestival engagiert.

Hauptförderer und Hauptsponsoren des internationalen FILM OHNE GRENZEN Festivals sind das Medienboard Berlin-Brandenburg, Daimler Truck, die Antonius Jugend- und Kulturförderung e.V., das Hotel Esplanade Resort & Spa. Die Heinz Sielmann Stiftung ist Kooperationspartner. Medienpartner sind der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), die Deutsche Welle und die Yorck Kinogruppe. Unter dem diesjährigen Motto ÜBER_MORGEN treffen sich wieder Filmschaffende aus ganz Europa im brandenburgischen Bad Saarow.

Weitere Informationen zum Festival: https://www.filmohnegrenzen.de/

Ident-Nr
198
Datum
13.06.2022
Downloads
Ident-Nr
198
Datum
13.06.2022
Downloads