Hauptmenü

07.05.2015

Deutschlands grünste Hochschule feiert ihren 185. Geburtstag - Ministerin Kunst gratuliert Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu Jubiläum

Wissenschaftsministerin Sabine Kunst hat der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde im Rahmen der heutigen Festveranstaltung zu ihrem 185-jährigen Jubiläum gratuliert. Ministerin Kunst würdigt das wissenschaftliche Engagement der Eberswalder Hochschule. „Die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung genießt als naturnahe, nachhaltige und ‘grünste‘ Hochschule Deutschlands im In- und Ausland einen sehr guten Ruf: Sie setzt erfolgreich auf Schlüsselbereiche wie Nachhaltige Wirtschaft, Erneuerbare Energien, Regionalmanagement, Nachhaltigen Tourismus, Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau, Anpassung an den Klimawandel und spielt eine wesentliche Rolle bei der regionalen Wirtschaftsentwicklung. Wir werden in den kommenden fünf Jahren rund 100 Millionen Euro zusätzlich in die Hochschulen des Landes investieren, um eine hohe Zahl junger Menschen für ein Studium in unserem Land zu gewinnen, die Studienbedingungen zu verbessern und mehr Absolventinnen und Absolventen in der Region zu halten. Davon wird auch die Eberswalder Hochschule profitieren, die mit ihrem praxisnahen Studienangebot und ihrer vorbildlichen Verbindung von Wissenschaft und Praxis für die kommenden Herausforderungen sehr gut aufgestellt ist.“

 

Die im Jahr 1821 an der Berliner Universität errichtete Forstakademie wurde 1830 als Höhere Forstlehranstalt in Eberswalde angesiedelt. Nach einer wechselhaften Geschichte erfolgte im Jahr 1992 die Gründung der heutigen „modernen“ Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde in Tradition der Höheren Forstlehranstalt von 1830.

Datum
07.05.2015
Rubrik
PM
Datum
07.05.2015
Rubrik
PM