Hauptmenü

05.08.2021

| 219

Premiere für ‘open art Lausitz‘

Open Art Lausitz ©Atelierhof Werenzhain e.V.
Open Art Lausitz ©Atelierhof Werenzhain e.V.

Mit rund 105.000 Euro fördert das Kulturministerium das neue Kunstfestival ‘open art Lausitz‘, das am Freitagnachmittag (um 16 Uhr) auf dem Atelierhof Werenzhain (Landkreis Elbe-Elster) eröffnet wird. Das Festival gehört zu den Siegerprojekten des Ideenwettbewerbs ‘Kulturelle Heimat Lausitz‘. An vier Wochenenden finden dazu an vier Projektorten in vier Südbrandenburger Landkreisen Veranstaltungen statt.

Kulturministerin Manja Schüle:

„Vielfältig, originell, sparten-, generationen- und landkreisübergreifend: Willkommen zum ersten ‘open art Lausitz‘-Festival! Ob bei Musik, Installationen, Wanderkino oder Workshops – in Zeiten des Wandels tragen Kunst und Kreativität immens dazu bei, Vielfalt sichtbar zu machen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und die Zukunft mitzugestalten. Das neue Lausitz-Kunst-Festival ist Teil unserer kulturpolitischen Strategie und unserer Unterstützung mit ihren Eckpfeilern kulturelle Bildung, Bürger*innenbeteiligung, Stärkung der regionalen Identität und Kulturtourismus. Insbesondere die Tourismusbranche profitiert immer mehr von den hiesigen Kulturangeboten. Ich wünsche dem Festival ‘open Art Lausitz‘ einen erfolgreichen Start! Kommen Sie in die Lausitz, entdecken Sie neue Orte und erleben Sie Kunst und Kultur ‚Made in Brandenburg‘!“ 

Das Festival ‘open art Lausitz‘ lädt vom 06. bis 29. August 2021 interessierte Einheimische und Gäste ein. Malerische Plätze, leerstehende Scheunen und bunte Wiesen werden zu temporären Kunstorten und von regionalen und internationalen Künstler*innen bespielt. Das Programm reicht von Licht- und Rauminstallationen, Klangkunst und Musik, Performance und Video, einem Wanderkino und mobilen Atelier bis zu Kunst in der Landschaft. Verschiedene Workshops laden Besucherinnen und Besucher ein, sich selbst kreativ zu betätigen.

Alle Termine, alle Orte:

  • Elbe-Elster (06. – 08. August): Projektort Atelierhof Werenzhain, Mitmach-Orte: Effis Haus, Kulturwerkstatt, Filzkunstwerkstatt Werenzhain, KunstHaus am See, Bahnhof Doberlug-Kirchhain, Dorfkirche Trebbus, Bad Erna
  • Dahme-Spreewald (13. – 15. August): Projektraum Drahnsdorf, Mitmach-Orte: Höllberghof, Bahnhof Drahnsdorf, Dorfkirche Drahnsdorf
  • Oberspreewald-Lausitz (20. – 22. August): Projektort Musikbahnhof Annahütte, Mitmach-Orte: Clubhaus Annahütte, Heyevilla, Henrietten-Kirche Annahütte
  • Spree-Neiße (27. – 29. August): Projektort Steinitzhof Drebkau, Mitmach-Orte: Umwelt- und Begegnungszentrum in Casel, Altes Pfarrhaus Groß Döbbern, Jenisches Museum Cottbus und SpreeKino Spremberg

Weitere Informationen: https://open-art-lausitz.de

24 Siegerprojekte des Ideenwettbewerbs ‘Kulturelle Heimat Lausitz‘ aus Südbrandenburg, darunter ‘open art Lausitz‘, erhalten insgesamt rund 1 Million Euro aus dem Sofortmaßnahmenprogramm des Bundes zur Strukturstärkung in den Braunkohlegebieten. Die ausgewählten Vorhaben sollen dazu beitragen, die regionale Identität und die Attraktivität des Kulturangebotes in der Lausitz zu stärken sowie den Kulturtourismus, die kulturelle Bildung und das bürgerschaftliche Engagement weiter zu entwickeln. Mit Hilfe des Wettbewerbs wurden und werden 2020 und 2021 Projekte gefördert, die die Kulturlandschaft der Lausitz unterstützen und Zukunftsperspektiven entwickeln. Für kleine Vor-Ort-Projekte wie Kulturaktionen, Kunst- und Netzwerkprojekte stehen jeweils bis zu 10.000 Euro bereit. Für größere strategische Vorhaben gibt es bis zu 150.000 Euro.

Ident-Nr
219
Datum
05.08.2021
Downloads
Ident-Nr
219
Datum
05.08.2021
Downloads