Hauptmenü

04.05.2022

| 142

5.000 Euro für Ausstellung zu Spiegelmanufaktur in Neustadt

Ministerin Manja Schüle ©Karoline Wolf
Ministerin Manja Schüle ©Karoline Wolf

Kulturministerin Manja Schüle hat heute in Neustadt (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) das Technische Denkmal Gaswerk besucht und Lottomittel in Höhe von 5.000 Euro für die Überarbeitung der Ausstellung zur Spiegelmanufaktur und zum Wirken der Hugenotten an den ‘Förderverein zur Erhaltung des Gaswerkes in Neustadt (Dosse) e.V.‘ überreicht.

Wer heute an Luxusgüter denkt, denkt an Paris, New York, Tokio. Im 17. und 18. Jahrhundert waren gläserne Spiegel ein begehrtes Luxusgut – und sie kamen nicht aus Paris, New York und Tokio, sondern aus Neustadt (Dosse). Spiegel aus der dortigen Spiegelmanufaktur schmücken unter anderem das Grüne Gewölbe in Dresden und das Neue Palais in Potsdam – Qualität, ‘Made in Brandenburg‘ eben. Ich freue mich sehr, dass wir den Verein dabei unterstützen können, seine Ausstellung zu dieser weitgehend vergessenen Geschichte zu aktualisieren. Mein Tipp: Neustadt mit seinem letzten original erhaltenen Gaswerk in Nord- und Mitteleuropa ist definitiv eine Reise wert – zum Beispiel am Internationalen Museumstag am 15. Mai.“

Das 1903 errichtete Gaswerk in Neustadt (Dosse) ist eine ehemalige Gasproduktionsstätte. Das Technische Denkmal ist eines der letzten Zeugnisse der 150-jährigen Geschichte der Gaserzeugung und zählte bis zu seiner Stilllegung im September 1980 zu den ältesten noch produzierenden Steinkohle-Entgasungsanlagen. Es erzeugte aus Steinkohle in so genannten Retortenöfen Stadtgas für die Straßenbeleuchtung und zum Heizen. Im Jahr 1999 wurde der ‘Förderverein zur Erhaltung des Gaswerkes Neustadt Dosse e.V.‘ gegründet. Der Verein widmet sich der Pflege der denkmalgeschützten Anlage, der Aufarbeitung der Geschichte des Gaswerkes und dem Betrieb des Museums, in dem es neben der Geschichte der Gasproduktion und -nutzung auch um die Geschichte der Hugenotten in Neustadt und die im 17. Jahrhundert gegründete Spiegelmanufaktur geht. Die Manufaktur gehörte zu den erfolgreichsten in Preußen.

Weitere Informationen: www.gaswerk-neustadt.de

Ident-Nr
142
Datum
04.05.2022
Downloads
Ident-Nr
142
Datum
04.05.2022
Downloads