Hauptmenü

02.11.2022

| 355

Lernort, Sozialraum und Hüterin des kulturellen Gedächtnisses

Brandenburgs Kultur- und Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle hat heute Abend am Festakt zum Doppeljubiläum 100 Jahre Landesbibliothek und 30 Jahre Stadt- und Landesbibliothek Potsdam (SLB) teilgenommen. Dabei hat Dr. Manja Schüle die Leistungen und Bedeutung der Bibliothek hervorgehoben:

„Unverzichtbar und unschätzbar wertvoll: Bibliotheken faszinieren und inspirieren uns, weil sie niedrigschwelliger Lernort, identitätsstiftender Sozialraum und kompetenter Hüter unseres kulturellen Gedächtnisses zugleich sind. Ein wesentlicher Teil unseres Landes-Gedächtnisses beherbergt die 100 Jahre alte Landesbibliothek mit der Sammlung Brandenburgica – ein reicher Schatz für alle, die sich mit der Geschichte Brandenburgs beschäftigen. Vor 30 Jahren verpartnerte sich die wissenschaftlich orientierte Landesbibliothek mit einer öffentlichen Bibliothek: Seither ist die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam ein großer Gewinn für alle Leselustigen und Wissbegierigen. Und noch ein Jubiläum: Seit 20 Jahren kümmert sich der Förderverein Potsdamer Bibliotheksgesellschaft (auch) um die Erweiterung des historischen Altbestandes. Dessen Vorsitzenden Hans-Christoph Hobohm, den engagierten Buchpatinnen und Buchpaten sowie insbesondere dem Team um SLB-Leiterin Marion Mattekat gilt mein herzlicher Dank! Alles Gute zu den Jubiläen – und: Wir werden die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam auch künftig auf ihrem weiteren Weg der Digitalisierung unterstützen!“

100 + 30 Jahre wechselvolle Geschichte: Der Bereich der Landesbibliothek geht auf die Gründung in den Jahren 1921/22 zurück. 1992 erfolgte die Integration der Stadtbibliothek zur heute bekannten Stadt- und Landesbibliothek Potsdam. Das Kulturministerium fördert die Landesbibliothek in diesem Jahr mit 584.100 Euro.

Der Doppelgeburtstag wird vom 04. bis 12. November mit einer Festwoche gefeiert. Zum Auftakt findet am 04. November von 19.00 bis 22.00 Uhr ein Leseabend statt, unter anderem mit der Potsdamer Schriftstellerin Antje Rávic Strubel und Krimi-Autor Sven Stricker.

Weitere Informationen: www.bibliothek.potsdam.de.

Ident-Nr
355
Datum
02.11.2022
Downloads
Ident-Nr
355
Datum
02.11.2022
Downloads