Hauptmenü
Ein Tuschkasten, Pinsel und leere weße Blätter liegen auf dem Tisch

Mikrostipendien

Freiberufliche Einzelkünstler*innen konnten mit dem Mikrostipendien-Programm für freiberufliche Künstler*innen einmalig 1.000 Euro beantragen, um während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren zu können.Am 31.08.2020 lief die Bewerbungsfrist für das Mikrostipendium aus. Das Formular zur Verwendungsbestätigung über die Gewährung eines Mikrostipendiums finden Sie hier: Link zum Formular.

Brandenburger Stipendienprogramm

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg vergibt 2020 zum zweiten Mal Künstler*innen-Stipendien in Form eines Arbeitspaketes. Wegen der durch die Corona-Pandemie erschwerten Bedingungen für Künstler*innen werden in diesem Jahr einmalig 20 anstelle von 10 dieser Stipendien vergeben. Bewerben können sich ab sofort bis zum 31. Oktober 2020 Brandenburger Künstler*innen der Genres Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, die die in der Leitlinie genannten Voraussetzungen erfüllen. Sie können bei Ihrer Bewerbung frei aus den für die einzelnen Sparten angegebenen Arbeitspaketen wählen. Ausschlaggebend bei der Vergabe ist die Qualität des bisherigen künstlerischen Wirkens, welche durch eine Jury bewertet wird.

- Leitlinien

- Bewerbungsformular

In diesem Jahr wurden 15 Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf an Künstlerinnen und Künstler vergeben, darunter auch an zwei Brandenburger. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Aufenthalt in diesem Jahr als Online-Residenz statt. Die Ausschreibung und die Vergabe der Einzel-/Kooperations-Stipendien im Schloss Wiepersdorf in den Sparten Literatur/Wissenschaft, Bildende Kunst und Komposition erfolgt jeweils direkt durch die Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf. Die Ausschreibung für 2021 ist bereits beendet.

Auslandsstipendien

Das Land Brandenburg hat Belegungsmöglichkeiten für brandenburgische Künstlerinnen und Künstler in ausländischen Künstlerstätten. Dazu zählen die Cité Internationale des Arts in Paris, die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo - einschließlich der Casa Baldi in Olevano Romano - sowie das Deutsche Studienzentrum in Venedig.

Brandenburgische Künstlerinnen und Künstler können sich bis spätestens zum 15. Januar für einen Studienaufenthalt im nächsten Jahr bewerben. Weitere Angaben zur Förderung und die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf der Webseite der Staatsministerin für Kultur und Medien.

Ein Tuschkasten, Pinsel und leere weße Blätter liegen auf dem Tisch
©Pixabay

Mikrostipendien

Freiberufliche Einzelkünstler*innen konnten mit dem Mikrostipendien-Programm für freiberufliche Künstler*innen einmalig 1.000 Euro beantragen, um während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren zu können.Am 31.08.2020 lief die Bewerbungsfrist für das Mikrostipendium aus. Das Formular zur Verwendungsbestätigung über die Gewährung eines Mikrostipendiums finden Sie hier: Link zum Formular.

Brandenburger Stipendienprogramm

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg vergibt 2020 zum zweiten Mal Künstler*innen-Stipendien in Form eines Arbeitspaketes. Wegen der durch die Corona-Pandemie erschwerten Bedingungen für Künstler*innen werden in diesem Jahr einmalig 20 anstelle von 10 dieser Stipendien vergeben. Bewerben können sich ab sofort bis zum 31. Oktober 2020 Brandenburger Künstler*innen der Genres Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, die die in der Leitlinie genannten Voraussetzungen erfüllen. Sie können bei Ihrer Bewerbung frei aus den für die einzelnen Sparten angegebenen Arbeitspaketen wählen. Ausschlaggebend bei der Vergabe ist die Qualität des bisherigen künstlerischen Wirkens, welche durch eine Jury bewertet wird.

- Leitlinien

- Bewerbungsformular

In diesem Jahr wurden 15 Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf an Künstlerinnen und Künstler vergeben, darunter auch an zwei Brandenburger. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Aufenthalt in diesem Jahr als Online-Residenz statt. Die Ausschreibung und die Vergabe der Einzel-/Kooperations-Stipendien im Schloss Wiepersdorf in den Sparten Literatur/Wissenschaft, Bildende Kunst und Komposition erfolgt jeweils direkt durch die Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf. Die Ausschreibung für 2021 ist bereits beendet.

Auslandsstipendien

Das Land Brandenburg hat Belegungsmöglichkeiten für brandenburgische Künstlerinnen und Künstler in ausländischen Künstlerstätten. Dazu zählen die Cité Internationale des Arts in Paris, die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo - einschließlich der Casa Baldi in Olevano Romano - sowie das Deutsche Studienzentrum in Venedig.

Brandenburgische Künstlerinnen und Künstler können sich bis spätestens zum 15. Januar für einen Studienaufenthalt im nächsten Jahr bewerben. Weitere Angaben zur Förderung und die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf der Webseite der Staatsministerin für Kultur und Medien.