06.12.2018‘fontane.200‘ – 2019 auf Fontanes Spuren

Wann: Montag, 10. Dezember, 11.30 Uhr

Wo: Staatskanzlei, Raum 187, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

(ACHTUNG: Aufgrund von Bauarbeiten findet das Pressefrühstück nicht wie sonst üblich im Presseraum 150 statt!)

Was: Kulturministerin Martina Münch präsentiert gemeinsam mit Hajo Cornel, Projekt-Koordinator des Landes für das Fontanejahr, Mario Zetzsche, Fontane-Koordinator der Stadt Neuruppin, Kurt Winkler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sowie Peer Trilcke, Leiter des Theodor-Fontane-Archivs an der Universität Potsdam, im Rahmen eines Pressefrühstücks auf Einladung der Regierungssprecher das Brandenburger Programm zum Jubiläumsjahr ‘fontane.200‘.

Zum 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane im Jahr 2019 wird es in Brandenburg landesweite Veranstaltungen geben. Das Programm zum Jubiläum soll am 30. März 2019 in Neuruppin eröffnet werden und bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember 2019 andauern. Es werden Aktivitäten in ganz Brandenburg stattfinden, mit einem besonderen Schwerpunkt auf seiner Geburtsstadt Neuruppin. Für die Programmentwicklung, die Koordination und das Marketing haben die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und die Universität Potsdam gemeinsam das ‘fontane.200‘-Büro eingerichtet. Die Landesregierung stellt für das Fontane-Jahr von 2017 bis 2020 rund 1,87 Millionen Euro bereit.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de