09.08.2018Land fördert Sanierungsarbeiten am Jüdischen Friedhof

Neues Fenster: Bild -  - vergrößern Foto: dpa

Das Land Brandenburg stellt für Sanierungsarbeiten am Jüdischen Friedhof in Oranienburg 136.400 Euro zur Verfügung. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid hat Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil heute Bürgermeister Alexander Laesicke übergeben.

 

Staatssekretärin Gutheil sagte: „Der Jüdische Friedhof in Oranienburg ist ein besonderes Zeugnis der jüdischen Tradition in der Stadt. Mit der Unterstützung zum Erhalt, zur Pflege und zur Sanierung jüdischer Friedhöfe will das Land Brandenburg dazu beitragen, dass dieses bedeutende kulturelle Erbe für kommende Generationen sichtbar bleibt. Zugleich möchten wir dem Gedenken an die dort beigesetzten Menschen einen würdigen Rahmen geben. Nach der Vernichtung jüdischen Lebens während der NS-Terrorherrschaft ist es ein Zeichen der Ermutigung, dass im Zuge des Wiederentstehens jüdischen Lebens in Deutschland heute alte jüdische Friedhöfe wieder Teil des Gemeindelebens werden.“

Gemeinsam mit Bürgermeister Laesicke  sowie Vertreterinnen und Vertretern der Jüdischen Gemeinde informierte sich die Staatssekretärin über die anstehenden Sanierungsvorhaben. Unter anderem sollen in der Trauerhalle das Dach und der Fußboden hergerichtet sowie Fenster repariert und erneuert werden.

Staatssekretärin Gutheil:Das gemeinsame Engagement der Stadt Oranienburg, der jüdischen Gemeinde und des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden für die Sanierung des Friedhofs ist beeindruckend und beispielhaft. Hierfür bin ich sehr dankbar und freue mich, dass wir diese Anstrengungen fördern können.“

Der jüdische Friedhof Oranienburg wurde 1815 geweiht. Auf dem unter Denkmalschutz stehenden Areal befinden sich 116 Grabstätten. Seit der Wiedergründung der Jüdischen Gemeinde im Jahr 2000 finden wieder Bestattungen auf dem Friedhof statt.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de