Ausschreibung des „Mina Witkojc“-Preises / wupisanje myta „Miny Witkojc“

Das Land Brandenburg stiftet erstmals einen Landespreis für sorbisches/wendisches sprachliches Engagement. Der künftig zweijährlich vergebene „Mina Witkojc“-Preis soll einer Person, einer Personengruppe oder einer Institution zuerkannt werden, die bei der Anwendung, dem Gebrauch, der Vermittlung oder der Weiterentwicklung der sorbischen/wendischen Sprache, insbesondere des Niedersorbischen, Herausragendes leistet oder geleistet hat. Dabei sollen vor allem persönliches Engagement, nachhaltige Leistungen und innovative Ansätze berücksichtigt werden. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Vorschlagsberechtigt sind sowohl Kommunen im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden als auch Vereine und Verbände mit sorbischem/wendischem Bezug sowie die Mitglieder der Jury. Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe des „Mina Witkojc“-Preises besteht nicht.

Vorschläge für den diesjährigen „Mina Witkojc“-Preis sind bis zum 31.08.2018 schriftlich oder per E-Mail mit Begründung einzureichen:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Referat 14,
Herr Nowak, Dortustraße 36, 14467 Potsdam,
meto.nowak@mwfk.brandenburg.de.

Dr. Ulrike Gutheil
Staatsekretärin und Beauftragte der Landesregierung für Angelegenheiten der Sorben/Wenden

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zjawne wupisanje myta „Miny Witkojc“

Kraj Bramborska wustajijo prědny raz krajne myto za angažěrowanosć na pólu serbskeje rěcy. Myto „Miny Witkojc“ pśiznajo se kužde druge lěto jadnej wósobje, kupce wósobow abo instituciji, kótaraž jo na pólu nałožowanja, wužywanja, pósrědnjanja abo dalejwuwiśa serbskeje rěcy, wósebnje dolnoserbšćiny, pśesegajuce wugbała. Pśi tom dej se pśedewšym na wósebnu wósobinsku angažěrowanosć, trajne wugbaśa a inowatiwne póstarcenja źiwaś. Myto jo dotěrowane z 2.500 Euro.

Pšawo k naraźenjam maju komuny w starodawnem sedleńskem rumje Serbow, towaristwa a zwězki statkujuce na serbskem pólu a cłonki jury. Juristiske pšawo na pśepowdaśe Myta „Miny Witkojc” njewobstoj.

Naraźenja za lětosne Myto „Miny Witkojc” maju se z wobtwarźenim pisnje abo pśez e-mejlku wótedaś až do 31.08.2018:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, ref. 14, kněz Nowak, Dortustraße 36, 14467 Potsdam,
meto.nowak@mwfk.brandenburg.de.

dr. Ulrike Gutheil
Statna sekretarka a zagronita za nastupnosći Serbow pśi krajnem kněžarstwje

Kontakt / kontakt

Der Sorben-/Wendenrat berät den Landtag ©M. Nowak

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Ministarstwo za wědomnosć, slěźenje a kulturu

Dortustr. 36
14467 Potsdam

Referent/referent:
Měto Nowak
Tel./tel.: 0331/866-4803
meto.nowak@mwfk.brandenburg.de

Verbesserungsvorschläge, Korrekturen und andere Hinweise senden Sie bitte an Herrn Nowak.