Ministerium

Fachabteilungen

Service

Hochschulrahmenvereinbarung / Hochschulverträge

Die Rahmenvereinbarung zwischen dem Land und den Hochschulen und die darauf aufbauenden Hochschulverträge mit den acht staatlichen Hochschulen sind zwei zentrale Elemente der Hochschulfinanzierung und -planung im Land Brandenburg. In den einzelnen Verträgen werden für fünf Jahre die Rahmenbedingungen für die jeweilige Hochschule mit Verpflichtungen, Entwicklungszielen, Vorhaben und Finanzierungen vereinbart. Damit bietet das Land Brandenburg den Hochschulen für einen längerfristigen Zeitraum Verlässlichkeit und Planungssicherheit. Dafür stellt das Land von 2019 bis 2023 insgesamt rund 1,76 Milliarden Euro bereit – 200 Millionen Euro mehr als in der abgelaufenen Vertragsphase von 2014 bis 2018. Die aktuellen Hochschulverträge wurden am 21. bzw. 27. März 2019 unterzeichnet.

Zu den hochschulübergreifenden Schwerpunkten gehören unter anderem eine Erhöhung der Attraktivität des Studiums, eine verbesserte Nachwuchsförderung, die Intensivierung der Forschung, das Vorantreiben des Wissens- und Technologietransfers und der Digitalisierung, aber auch die Verstärkung der Lehrerbildung und Ausbau der Präsenz der Hochschulen im Land.

Die einzelnen Hochschulverträge stehen als PDF zum Runterladen bereit:

* Universität Potsdam

* Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

* Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

* Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

* Fachhochschule Potsdam

* Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

* Technische Hochschule Brandenburg

* Technische Hochschule Wildau

Die Hochschulrahmenvereinbarung kann als Landtagsdrucksache unter www.parldok.brandenburg.de/starweb/LBB/ELVIS/parladoku/w6/drs/ab_9100/9167.pdf abgerufen werden.