Ministerium

Fachabteilungen

Service

08.08.2019Verstärkung für fünf Hochschulen des Landes

Wissenschaftsministerin Martina Münch hat heute in Potsdam zwei Professorinnen und vier Professoren die Ernennungsurkunden übergeben.

Universität Potsdam:

Dr. rer. Nat. Milena Rabovsky (*1981) übernimmt eine Professur für Kognitive Neurowissenschaften an der Humanwissenschaftlichen Fakultät. Seit 2015 ist sie unter anderem wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin.

Dienstantritt ist der 01. Oktober 2019.

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg:

Prof. Nina Gribat, Ph.D. (*1976) wird Professorin für Stadtplanung an der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung. Seit 2016 ist sie Professorin für Entwerfen und Städtebau an der TU Darmstadt.

Dienstantritt ist der 01. September 2019.

Dr.-Ing. Gerhard Kahmen (*1971) erhält im Rahmen einer gemeinsamen Berufung mit dem Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) Frankfurt (Oder) eine Professur für Halbleitertechnologie an der Fakultät für MINT – Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik. Derzeit ist er beim Konzern Rohde & Schwarz in München in leitender Position tätig. Er übernimmt zum 01. Januar 2020 die Leitung des Leibniz-Instituts für innovative Mikroelektronik – IHP in Frankfurt (Oder).

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf:

Dr. Christine Reeh-Peters (*1974) übernimmt eine Professur für Theorie und Praxis künstlerischer Forschung in digitalen Medien an der Fakultät II. Seit 2017 ist sie geschäftsführende Leiterin der Kinemathek Karlsruhe.

Dienstantritt ist der 01. Oktober 2019.

Fachhochschule Potsdam:

Prof. Dr. Eckehard Binas (*1955) wird Professor für Kulturgeschichte/Kulturphilosophie/Ästhetik. Er war von 2013 bis 2018 Präsident der Fachhochschule Potsdam und danach als Professor an der FH Görlitz tätig.

Dienstantritt ist der 01. September 2019.

Technische Hochschule Wildau:

Dr.-Ing. Arndt Hoffmann (*1978) übernimmt eine Professur für Flugsystemtechnik am Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften. Seit 2013 ist er am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig, seit 2015 zudem als Dozent an der Technischen Hochschule Wildau.

Dienstantritt ist der 01. Oktober 2019.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de