Ministerium

Fachabteilungen

Service

02.08.2019Sommerkomödie im Oderbruch startet

Die Sommerkomödie im Oderbruch feiert heute die Premiere ihrer neuen Inszenierung „Höchste Zeit – Vier Heldinnen im Hochzeitsrausch“. Das Festival startet damit bereits in seine 17. Auflage.

Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil würdigte am Abend in einem Grußwort dieses beliebte Kulturereignis in der Stadt Bad Freienwalde: „Die Sommerkomödie im Oderbruch ist eine brandenburgische Erfolgsgeschichte. Sie bietet Höhepunkte der Unterhaltungskunst und zieht zahlreiche begeisterte Besucherinnen und Besucher an. Über das sommerliche Festival hinaus organisiert der Verein „MusikTheater Brandenburg“ ein spannendes und anregendes Kulturprogramm für Gäste aus nah und fern und alle Altersgruppen. Mein herzlicher Dank gilt dem Verein für sein beispielhaftes Engagement und den Partnern und Sponsoren des Programms. Die erfolgreiche Arbeit seit vielen Jahren zeigt, welche Effekte ein aktives und attraktives Kulturleben hat und wie dadurch auch der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt wird.“

Die Sommerkomödie wird vom Verein „MusikTheater Brandenburg e.V. - Verein zur Förderung der Sommerkomödie im Oderbruch“ organisiert. Regie führt Matthias S. Raupach. Die diesjährige Produktion „Höchste Zeit – Vier Heldinnen im Hochzeitsrausch“ ist bis zum 25. August im Hof-Theater Bad Freienwalde zu sehen. Der Festsaal des früheren „Hotel Drei Kronen“ wurde Mitte der 1930er Jahre zum Filmtheater umgebaut und bis 2011 als Kino unter dem Namen "Kurlichtspiele" betrieben. Als neue Kleinkunstbühne der Stadt bietet das 2019 komplett sanierte Haus nun als "Hof -Theater" für seine Gäste die Möglichkeit, Theater, Musical und Comedy zu erleben.

PM als Pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de