Ministerium

Fachabteilungen

Service

05.07.2019Shakespeare auf der Seebühne

Neues Fenster: Bild - Fontane Jahr - vergrößern © Fontanestadt Neuruppin / Andreas Kunow

Kulturministerin Martina Münch würdigt das heute startende Seefestival Wustrau als einen der kulturellen Sommer-Höhepunkte im Land Brandenburg. „Das Seefestival Wustrau schafft mit seiner schwimmenden Bühne nicht nur eine perfekte Symbiose zwischen Natur und Kultur – es bietet mit Leidenschaft, inspirierender Musik, hochtalentierten Künstlerinnen und Künstlern eine einmalige Kombination von kurzweiliger Unterhaltung und künstlerischem Genuss. Damit reiht sich das Festival ein in die vielen kulturellen Sommer-Höhepunkte im Land und belegt eindrucksvoll, dass es auch jenseits der großen Städte attraktive und ungewöhnliche künstlerische Aktivitäten gibt, die es zu erkunden lohnt. Das bereichert nicht nur das kulturelle Leben auf dem Land, sondern fördert auch den Kulturtourismus.“

Beim diesjährigen Seefestival wird auf der Seebühne des Ruppiner Sees eine bearbeitete Version der Verwechslungskomödie ‘Was ihr wollt‘ von William Shakespeare unter Einbeziehung von Theodor Fontane gezeigt. Daneben wird es noch Konzerte und Lesungen geben. Insgesamt finden 15 Veranstaltungen zwischen dem 05. Juli und dem 09. August 2019 statt. Das Seefestival Wustrau wurde erstmals 2005 als Sommertheater auf die Bühne gebracht, organisiert wird es vom Verein Seefestival-Wustrau-Altfriesack. Das Land fördert das Festival in diesem Jahr mit 10.000 Euro.

 

Weitere Informationen: www.seefestival.com

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de