Ministerium

Fachabteilungen

Service

04.07.2019Kammeroper Rheinsberg ist Aushängeschild des Landes

Neues Fenster: Bild - Kammeroper Schloss Rheinsberg - vergrößern ©Kammeroper Schloss Rheinsberg

Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat heute im Schloss Rheinsberg (Landkreis Ost­prignitz-Ruppin) den Festempfang der Kammeroper Schloss Rheinsberg im Rahmen der Operngala eröffnet. Dabei würdigte sie das Musikfestival als kulturelles Aushängeschild des Landes. „Das internationale Festival junger Opernsängerinnen und Opernsänger in Rheinsberg ist eines der bedeutendsten Musikfestivals im Land Brandenburg mit einer weit über die Region und das Land hinausreichenden Strahlkraft. Seit Anfang der 1990er Jahre sind zahlreiche internationale Stars in der Kammeroper aufgetreten, zahlreiche junge Nachwuchskünstlerinnen und -künstler hatten hier ihre ersten großen Auftritte und mehrere hunderttausend Gäste besuchten seither die Opernaufführungen in Rheinsberg. Auch das diesjährige Programm verspricht mit herausragenden Musikproduktionen, neuen und ungewöhnlichen Programmpunkten, tollen jungen Sängerinnen und Sängern aus aller Welt und einer einzigartigen Atmosphäre an historischem Ort wieder ein großer Erfolg zu werden.“

Im Rahmen der heutigen Operngala spielte das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (Oder) unter der musikalischen Leitung von Kevin McCutcheon Stücke aus Opern und Operetten, unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart und Giacomo Puccini. Bis zum 17. August 2019 werden im Rahmen des diesjährigen Festivalsommers 36 Veranstaltungen geboten. An den Produktionen sind mehr als 60 Sängerinnen und Sängern aus 18 Ländern beteiligt. Besondere Höhepunkte sind unter anderem die Aufführungen der ‘Martha oder Der Markt zu Richmond‘ von Friedrich von Flotow im Heckentheater, Domenico Cimarosas Oper ‘Gli Orazi e i Curiazi‘ auf der Bühne am Kavalierhaus und die Uraufführung der für das ‘ensemble ascolta‘ arrangierten Musiktheaterwerke von Arnold Schönberg, Martin Smolka und Jiří Adamek im Schlosstheater. Das 29. Internationale Festival der Kammeroper Schloss Rheinsberg findet erstmalig unter der Künstlerischen Direktion von Georg Quander statt.

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg wurde 1990 unter der Leitung des Komponisten Siegfried Matthus gegründet. Er war bis 2014 künstlerischer Leiter des Festivals. Von 2014 bis 2018 übernahm Frank Matthus die Leitung, seit Oktober 2018 hat Georg Quander als neuer Künstlerischer Direktor der Musikkultur Rheinsberg gGmbH die Verantwortung für die Kammeroper Rheinsberg übernommen. Das Internationale Festival junger Opernsänger findet seit 1991 jährlich im Juli und August statt. Seither wurden mehr als 70 Opernproduktionen unter der Leitung von namhaften Dirigenten und Regisseuren aufgeführt. Bei dem Opernfestival studieren junge Künstlerinnen und Künstler unter Anleitung von Mentoren Opernpartien ein.

Die Kammeroper ist seit 2014 gemeinsam mit der Musikakademie Rheinsberg Teil der Musikkultur Rheinsberg gGmbH. Die 1991 gegründete Musikakademie Rheinsberg ist eine Arbeits-, Ausbildungs- und Begegnungsstätte für professionelle Musikerinnen und Musiker sowie für Laienmusiker. Das Kulturministerium fördert die Musikkultur Rheinsberg in diesem Jahr mit rund 1,6 Millionen Euro.

Weitere Informationen: www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de