Ministerium

Fachabteilungen

Service

01.06.201915. Brandenburgisches Chorfest in Luckau

Neues Fenster: Bild - Martina Münch - vergrößern ©Die Hoffotografen GmbH

Kulturministerin Martina Münch hat heute das 15. Brandenburgische Chorfest 2019 in Luckau (Landkreis Dahme-Spreewald) eröffnet und dabei die Bedeutung des Musizierens in Chören und Ensembles gewürdigt. „Ob bei Sängerfesten, in Kirchenkonzerten oder im Vereinsleben – die mehr als 300 Amateur-Chöre und -Ensembles im Land Brandenburg haben einen wesentlichen Anteil am kulturellen wie gesellschaftlichen Leben vor Ort. Sie prägen nicht nur maßgeblich die regionale Identität, sondern schaffen auch ein soziales Mit- und Füreinander. Ich freue mich, dass wir ihre Arbeit seit 2017 auch finanziell verstärkt unterstützen können. Damit würdigen wir die engagierte Arbeit der Übungsleiterinnen und -leiter, stärken die künstlerische Qualität der Chöre und Ensembles und sichern auch die künftige Gewinnung qualifizierter Übungsleitungen.“

Mehr als 20 Chöre treten am 01. Juni auf mehreren Bühnen in Luckau im Rahmen des Brandenburgischen Chorfestes auf. Das Chorfest wird alle zwei Jahre vom Brandenburgischen Chorverband veranstaltet.

Für die Förderung der Chöre und  Ensembles stellt das Land Brandenburg in diesem Jahr rund 90.000 Euro bereit. Voraussetzungen für eine Förderung sind unter anderem eine aktive und selbständige Beteiligung am öffentlichen Musikleben sowie eine Ausbildungsqualifikation der Ensembleleiterinnen und Ensembleleiter. Der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent des Honorars für eine Chorleiterin oder einen Chorleiter, maximal 400 Euro pro Jahr. Die Fördermittel werden vom Landesmusikrat Brandenburg bewilligt und ausgereicht.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de