Ministerium

Fachabteilungen

Service

20.05.2019Neubau für 350 Max-Planck-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Neues Fenster: Bild - Martina Münch - vergrößern ©Die Hoffotografen GmbH

Wann: Mittwoch, 22. Mai, 14.00 Uhr

Wo: Wissenschaftspark Potsdam-Golm, Am Mühlenberg 1, 14476 Potsdam

Was: Wissenschaftsministerin Martina Münch spricht ein Grußwort zur Eröffnung eines Erweiterungsbaus für das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie und gratuliert dem Institut zum 25-jährigen Jubiläum. Auf insgesamt mehr als 5.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche entstanden neue Büroräume, Labore, Klimakammern, Pflanzenanzuchtkammern und IT-Flächen sowie Werkstatt- und Lagerflächen für etwa 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Gesamtbaukosten inklusive Ausstattung lagen bei rund 18 Millionen Euro, die vom Bund, von den Bundesländern sowie vom Land Brandenburg getragen werden.

Das 1994 gegründete Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie beschäftigt sich mit der Untersuchung von Lebensvorgängen in pflanzlichen Zellen, Geweben und Organen, insbesondere dem Zusammen- und Wechselspiel der verschiedenen Prozesse. Im Rahmen ihres systembiologischen Ansatzes interessiert die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler besonders, wie pflanzliches Wachstum organisiert und reguliert wird und in welcher Form verschiedenste Umweltfaktoren das Wachstum beeinflussen.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de