Ministerium

Fachabteilungen

Service

02.04.2019Theodor Fontane als Botschafter auf Schienen unterwegs

Wann: Donnerstag, 04. April, 10.45 Uhr

Wo: Hauptbahnhof Brandenburg, Gleis 1, 14776 Brandenburg an der Havel

Was: Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch, der Ostprignitz-Ruppiner Landrat Ralf Reinhardt, der Neuruppiner Bürgermeister Jens-Peter Golde sowie Alexander West, Abteilungsleiter Vertragscontrolling beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, und Andreas Zylka, Regionalleiter Personal DB Regio Nordost, taufen anlässlich des Jubiläumsjahres ‘fontane.200‘ eine Lok der Linie RE 1 auf den Namen ‘Theodor Fontane‘. Der Fontane-Zug wird auf der Strecke von Frankfurt (Oder) über Berlin und Potsdam bis nach Magdeburg künftig als Botschafter für die Region und das diesjährige Fontane-Jubiläumsjahr werben. Ministerin Münch wird um 10.08 im Potsdamer Hauptbahnhof in den Fontane-Zug steigen.

Unter dem Titel ‘fontane.200‘ präsentieren in diesem Jahr zahlreiche Programmpartner aus Kultur, Bildung und Wissenschaft im ganzen Land ein breit gefächertes Programm mit mehr als 400 Veranstaltungen zum 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers. Im Zentrum des Jubiläumsjahres steht die Fontanestadt Neuruppin mit einer großen Leitausstellung im Museum Neuruppin, den Fontane Festspielen, interaktiven Jugendprojekten, einem Bildungs- und Vermittlungsprogramm für Brandenburger Schulen sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm. Zu den weiteren Höhepunkten gehören eine Sonderausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam, die Einblicke in Fontanes Reisen und Schreiben gibt, das Themenjahr von Kulturland Brandenburg mit mehr als 40 Projektpartnern sowie ein internationaler wissenschaftlicher Kongress des Theodor-Fontane-Archivs zur Bedeutung der Medien für Fontanes Werk. Das Land unterstützt das Fontane-Jahr mit insgesamt rund 1,87 Millionen Euro.

Achtung – Hinweise für Journalisten zur Anreise: Im Regelzug RE 1 ab Berlin Hauptbahnhof (09.41 Uhr, Gleis 13) über Potsdam Hauptbahnhof (ab 10.08 Uhr, Gleis 3) bis Hauptbahnhof Brandenburg (Ankunft 10.37 Uhr, Gleis 1). Bitte in das 1. Klasse-Abteil in der Mitte des Zuges einsteigen – dort sind Plätze für Journalisten reserviert und Fahrkarten hinterlegt.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de