23.11.2018Filmorchester Babelsberg erhält 200.000 Euro

Neues Fenster: Bild - Filmorchester - vergrößern ©Deutsches Filmorchester Babelsberg

Das Land Brandenburg und die Stadt Potsdam unterstützen das Deutsche Filmorchester Babelsberg in diesem Jahr mit jeweils 100.000 Euro. Ein entsprechender Fördermittelbescheid ist gestern an das Orchester verschickt worden. Damit sollen die erheblichen Beeinträchtigungen durch Baumaßnahmen in der Medienstadt Babelsberg bei Tonaufnahmen des Orchesters kompensiert werden.

Kulturministerin Martina Münch: „Ich danke der Stadt Potsdam, dass es gelungen ist, eine gemeinsame Lösung für das Deutsche Filmorchester Babelsberg zu finden. Das Filmorchester ist ein weit überregional bekannter und geschätzter kultureller Botschafter Brandenburgs. Es ist an seinem Standort Babelsberg seit rund 100 Jahren eng mit der deutschen Filmgeschichte verbunden und arbeitet für nationale und internationale Film- und Fernsehproduktionen. Ich freue mich, das dieses einmalige Orchester seine erfolgreiche künstlerische Tätigkeit fortsetzen kann.“

Der Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs: „Wir freuen uns, das Fortbestehen des international aktiven Filmorchesters mit sichern zu können. Zusammen mit dem Land haben wir damit eine wichtige Grundlage geschaffen, um die schwierigen Umstände der derzeitigen Arbeit abzufedern. Das hilft dem Film-Standort Potsdam und sichert Arbeitsplätze.“

Die Stadt Potsdam wird im kommenden Jahr weitere 50.000 Euro bereitstellen. Das Land wird 2019 ebenfalls weitere Mittel bereitstellen – dazu laufen derzeit Gespräche im Rahmen des Haushaltsaufstellungsverfahrens 2019/20 im Landtag. Das Land unterstützt die Arbeit des Orchesters in diesem Jahr mit rund 1,7 Millionen Euro. Die finanzielle Förderung wurde im vergangenen Jahr von 1,4 auf 1,7 Millionen erhöht. Das Orchester erhält zudem 350.000 Euro aus dem Medienstaatsvertrag Berlin-Brandenburg.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de