22.11.2018Erster ‘Mina Witkojc‘-Preis geht an Kita ‘Mato Rizo‘ in Cottbus

Wann: Samstag, 24. November, 14.30 Uhr

Wo: Grund- und Oberschule Mina Witkojc, Bahnhofstraße 10, 03096 Burg, Landkreis Spree-Neiße

Was: Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch überreicht den ersten Landespreis ‘Mina Witkojc‘ für sorbisch/wendisches sprachliches Engagement an die Cottbuser Kita ‘Mato Rizo‘. Mit dem zweijährlich vergebenen ‘Mina Witkojc‘-Preis werden Personen, Personengruppen oder Institutionen ausgezeichnet, die bei der Anwendung, dem Gebrauch, der Vermittlung oder der Weiterentwicklung der sorbischen/wendischen Sprache – insbesondere des Niedersorbischen – Herausragendes leisten oder geleistet haben. Dabei sollen vor allem persönliches Engagement, nachhaltige Leistungen und innovative Ansätze berücksichtigt werden.

An der Cottbuser Kita ’Mato Rizo’ wurde am 01. März 1998 die erste Witaj-Gruppe (Witaj: Sorbisch für Willkommen) mit zwölf Kindern gestartet. Heute werden dort mehr als 50 Kinder zweisprachig betreut. Die Kita wird vom Sorbischen Schulverein betrieben. Die Kinder werden bei der zweisprachigen Früherziehung mittels Immersion an die sorbische Sprache herangeführt. Nach der Kita können sie bilingualen Unterricht an Grundschulen und später das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus besuchen.

Die 1893 in Burg (Spreewald) geborene und 1975 in Papitz bei Cottbus gestorbene Mina Witkojc zählt zu den bedeutendsten Dichterinnen in niedersorbischer Sprache.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de