22.11.2018Delegation aus chinesischer Provinz Hebei besucht Potsdam

Neues Fenster: Bild - FH Potsdam - vergrößern ©FH Potsdam

Eine Bildungsdelegation der nordchinesischen Provinz Hebei besucht am morgigen Freitag Potsdam. Im Fokus steht der Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Berufliche Bildung und Duales Studium. In Begleitung von Wissenschaftsministerin Martina Münch informieren sich die Gäste im Rahmen eines Workshops über das deutsche Ausbildungssystem und die Hochschullandschaft in Brandenburg und besuchen im Anschluss die Fachhochschule Potsdam. Brandenburg und Hebei verbindet seit 2015 eine Partnerschaft. Ministerpräsident Dietmar Woidke hatte die Provinz im September besucht.

Der Workshop wird vom Brandenburger Wissenschaftsministerium gemeinsam mit der IHK Potsdam, der Technischen Hochschule Brandenburg sowie der Agentur Duales Studium organisiert. Im Anschluss unterzeichnen Wissenschaftsministerin Münch sowie ihr Amtskollege aus Hebei, Yang Yong, eine gemeinsame Absichtserklärung zum Aufbau von vertiefenden Kooperationsbeziehungen im Bereich Wissenschaft und Forschung. Auf dem Programm steht zudem ein gemeinsamer Besuch der Fachhochschule Potsdam. Prof. Hermann Voesgen, Beauftragter für Internationales an der Fachhochschule Potsdam, wird die Delegation zusammen mit Prof. Bernd Schweibenz, Dekan des Fachbereichs Bauingenieurwesen, auf dem Campus begrüßen. Geplant ist ein Rundgang durch die Lehr- und Werkstattgebäude des Fachbereichs Bauingenieurwesen. Besichtigt werden unter anderem das Baulabor Konstruktiver Ingenieurbau, das Labor für Mobilitätssysteme und das Wasserlabor.

Folgende Termine sind presseöffentlich:

Termin: Freitag, 23. November, 11.20 Uhr

Ort: Innenministerium, Haus N, Raum 236, Tresckow-Str. 9-13, 14467 Potsdam

Anlass: Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung               

Termin: Freitag, 23. November, 11.45 Uhr

Ort: FH Potsdam, Campus, Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam

Anlass: Besuch der FH Potsdam

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de