15.11.2018Kleist-Museum wird Landesstiftung

Wann: Montag, 19. November, 10.00 Uhr

Wo: Staatskanzlei, Raum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Was: Kulturministerin Martina Münch präsentiert im Rahmen eines Pressefrühstücks auf Einladung der Regierungssprecher gemeinsam mit René Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder), Dr. Hannah Lotte Lund, Direktorin des Kleist-Museums, und Dr. Hinrich Enderlein, Vorsitzender des Vereins ‘Kleist-Gedenk- und Forschungsstätte‘, die konkreten Pläne zur Errichtung der Landesstiftung Kleist-Museum.

Mit der neuen öffentlich-rechtlichen Stiftung übernimmt das Land eine erhebliche zusätzliche Verantwortung für die bedeutende Kultureinrichtung in Frankfurt (Oder). Das Kleist-Museum soll ab dem 01. Januar 2019 im Rahmen der Landesstiftung gesichert und weiter entwickelt werden. Dafür will das Land seine finanzielle Unterstützung für das Kleist-Museum ab dem kommenden Jahr von bislang 248.000 auf dann rund 500.000 Euro pro Jahr verdoppeln. Der Landtag Brandenburg hat am gestrigen Mittwoch dem Gesetz über die Errichtung der Landesstiftung Kleist-Museum einstimmig zugestimmt.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de