09.10.2018‘Von Velten in die Welt. Und retour‘

Neues Fenster: Bild - Ofen - und Keramikmuseum Velten - vergrößern ©Ofen- und Keramikmuseum | Hedwig Bollhagen Museum

Wann: Mittwoch, 10. Oktober, 18.00 Uhr

Wo: Ofen- und Keramikmuseum, Wilhelmstraße 32/33, 16727 Velten, Kreis Oberhavel

Was: Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil spricht ein Grußwort zur Eröffnung der Ausstellung ‘Von Velten in die Welt. Und retour‘ im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 und des diesjährigen Kulturland-Themenjahres.

Die Sonder-Ausstellung beleuchtet architektonische, sozioökonomische und kulturhistorische Facetten der Keramik- und Ofenindustrie. Von Velten aus wurden in den Jahrzehnten um 1900 Millionen von Schmelzkacheln für Berliner Kachelöfen verschickt. Das Museum hat Geschichte(n) rund um die Feuerstätten gesammelt und ihren kulturhistorischen Wert erforscht. Menschen, die mit dem Kulturgut Kachelofen zu tun hatten und haben, werden ebenso vorgestellt wie die Verteilwege der Kacheln, Keramiken und Baukeramiken. Die Ausstellung läuft bis zum 31. Dezember 2018.

Beim diesjährigen Kulturland-Themenjahr im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 finden in Brandenburg unter dem Motto ‘wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa‘ zahlreiche Veranstaltungen statt: Mehr als 30 Projekte und rund 200 Veranstaltungen mit unterschiedlichen künstlerischen und kulturellen Zugängen ermöglichen vielfältige Perspektiven auf das europäische Kulturerbe. Das Land fördert das Themenjahr mit insgesamt 365.000 Euro. Das von der Europäischen Kommission ausgerufene Kulturerbejahr geht auf eine Initiative des 1973 gegründeten Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz sowie des Bundes, der Länder und der Kommunen zurück. Seit 2016 ist Ministerin Martina Münch Präsidentin des Komitees.

PM als pdf

 

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de