21.09.2018‘Lausitz 2030: Wissenschaft, Forschung und Kultur‘

Neues Fenster: Bild - Konferenz - vergrößern ©Pixabay

Wann: Montag, 24. September, 09.50 Uhr (Der Konferenzbeginn ist um 09.30 Uhr)

Wo: Brandenburgische Technische Universität, Zentrales Hörsaalgebäude, Platz der deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus

Was: Wissenschafts- und Kulturministerin Martina Münch hält den Eröffnungsvortrag zum Thema ‘Wissenschaft, Forschung und Kultur als Säulen der Strukturentwicklung‘ im Rahmen der Konferenz ‘Lausitz 2030: Wissenschaft, Forschung und Kultur‘.

Ziel der Konferenz ist die Erarbeitung einer Lausitzstrategie für die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Kultur als Teil einer Landesstrategie, die derzeit vom Lausitzbeauftragten der Landesregierung erarbeitet wird. Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter unter anderen Abgeordnete, Landräte, Bürgermeister, Vertreter von Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Firmen, werden auf der Konferenz erste Konzeptideen und strategische Ansätze zur Umsetzung einer Lausitzstrategie für die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie Perspektiven zum weiteren Vorgehen diskutieren. Der Konferenz sind eine Reihe von Themenworkshops im Bereich Landinnovationen, Gesundheit und Minderheiten vorausgegangen.

PM als Pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de