29.06.2018Conrad Panzner erhält Nachwuchsförderpreis des Landes

Wann:  Sonntag, 01. Juli, 12.00 Uhr

Wo:      Schloss Neuhardenberg, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg, Landkreis Märkisch-Oderland

Was:    Kulturministerin Martina Münch verleiht den diesjährigen Nachwuchsförderpreis des Landes Brandenburg für Bildende Kunst an den Künstler Conrad Panzner. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Verleihung des Brandenburgischen Kunstpreises unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke statt. Der Brandenburgische Kunstpreis geht in diesem Jahr an Carola Czempik in der Kategorie Malerei, Dorit Trebeljahr in der Kategorie Plastik, Frank Diersch in der Kategorie Grafik und Göran Gnaudschun in der Kategorie Fotografie. Den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten für sein Lebenswerk erhält der 1941 in Senftenberg geborene Maskenbildner Wolfgang Utzt.

Der Brandenburgische Kunstpreis ist eine von der Märkischen Oderzeitung in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg seit 2004 jährlich verliehene Auszeichnung von Werken der Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie. Um den Preis können sich in Brandenburg lebende oder arbeitende Künstlerinnen und Künstler bewerben. Zur Würdigung des Lebenswerks wird seit 2008 der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten vergeben. Seit 2012 wird der mit 6.000 Euro dotierte Nachwuchsförderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler durch Kulturministerin Martina Münch vergeben. Zusätzlich zum Nachwuchsförderpreis vergibt das Kulturministerium jedes Jahr Stipendien an Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Literatur, Bildende Kunst, Musik und Darstellende Kunst. Das Kulturministerium stellt dafür in diesem Jahr insgesamt rund 150.000 Euro bereit, weitere 50.000 Euro fließen in eine Atelierförderung.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de