24.05.2018Stellungnahme des Stiftungsrates der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) zum Staatstheater Cottbus

Der Stiftungsrat der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) hat auf seiner heutigen Sitzung in Potsdam folgende Entscheidungen getroffen:

 

  • Der Vorstandsvorsitzende der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Dr. Martin Roeder, wurde heute fristlos gekündigt. Grund ist das zerstörte Vertrauensverhältnis zwischen dem Stiftungsrat und Martin Roeder nach den Vorgängen der vergangenen Wochen am Staatstheater Cottbus.
  • Als kommissarischer Verwaltungsdirektor der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) soll kurzfristig Dr. René Serge Mund eingesetzt werden. Er war zuletzt von 2013 bis Ende 2017 kaufmännischer Geschäftsführer der Musikkultur Rheinsberg gGmbH und begleitete die Fusion der Kammeroper mit der Musikakademie. Zuvor war er von 2005 bis 2012 Geschäftsführender Direktor des Staatstheaters Cottbus. Der Stiftungsrat beauftragte die Stiftungsratsvorsitzende, Kulturministerin Dr. Martina Münch damit, entsprechende Verhandlungen mit René Serge Mund aufzunehmen. Er soll schnellstmöglich die Aufgabe übernehmen und Maßnahmen umsetzen, um verlorengegangenes Vertrauen zurückzugewinnen und die hohe künstlerische Qualität des Staatstheaters zu sichern.
  • Mit dem Intendanten und Operndirektor am Staatstheater, Martin Schüler, wurde ein Auflösungsvertrag unterzeichnet. Er beendet seine Tätigkeit zum Ende der laufenden Spielzeit.
  • Der Vorstand der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) wird vom Stiftungsrat damit beauftragt, die Beendigung der Anstellung des Generalmusikdirektors Evan Alexis Christ zum Ende der laufenden Spielzeit weiter voranzutreiben. Evan Alexis Christ ist bis zum Ende der Spielzeit beurlaubt.
  • Die Stiftungsratsvorsitzende, Kulturministerin Dr. Martina Münch, und der stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende, der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch, werden morgen der Belegschaft der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) die Entscheidungen des Stiftungsrates erläutern.

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de