23.04.2018Verstärkung für Hochschulen in Brandenburg und Wildau

Neues Fenster: Bild - Professorenernennung 23. April 2018 - vergrößern Prof. Flassig, Ministerin Münch, Prof. Mai (v.l.n.r.)

Wissenschaftsministerin Martina Münch hat heute zwei Professoren, die ab dem 01. Mai 2018 an der Technischen Hochschule Brandenburg und der Technischen Hochschule Wildau ihre Tätigkeit aufnehmen, die Ernennungsurkunden überreicht.

Technische Hochschule Brandenburg
Dr.-Ing. Robert Johann Flassig (*1981) übernimmt eine Professur für Technische Energieeffizienz am Fachbereich Technik. Er ist seit 2012 am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg, zuletzt als Teamleiter und Habilitand, beschäftigt.

Technische Hochschule Wildau
Dr. rer. nat. Andreas Mai (*1980) wird im Rahmen einer gemeinsamen Berufung mit dem IHP-Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) Professor für Mikro-/Nanoelektronik am Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften. Seit 2015 leitet er kommissarisch das Joint Lab IHP – TH Wildau am IHP.

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de