16.02.2018Bund fördert Potsdamer Tanzprojekt

Neues Fenster: Bild - Fabrik Potsdam - vergrößern Fabrik Saal ©fabrik Potsdam e.V.

Kulturministerin Martina Münch gratuliert dem länderübergreifenden Projekt ‘explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum‘ unter Beteiligung der fabrik Potsdam zur Förderung im Rahmen des Programms ‘TANZPAKT Stadt-Land-Bund‘ und würdigt die fabrik Potsdam als kulturelles Aushängeschild Potsdams. „Die fabrik in Potsdam ist ein internationales Zentrum für Tanz- und Bewegungskunst. Mit den Potsdamer Tanztagen holt sie bereits seit mehr als 25 Jahren zeitgenössische Tanz- und Performance-Produktionen aus aller Welt nach Potsdam und bringt mit ihren Aufführungen, Workshops und Konzerten im wahrsten Sinne Bewegung in die Stadt“, so Münch. „Mit ihrem neuen länderübergreifenden Netzwerk-Projekt und Tanz-, Performance- und Musikproduktionen öffnet sich die fabrik verstärkt einem jungen Publikum und trägt zur künstlerischen und strukturellen Weiterentwicklung, Stärkung und Profilierung des Tanzes in Deutschland bei. Die sehr positive Entwicklung des Kulturtourismus in den vergangenen Jahren verdanken wir in hohem Maße den attraktiven kulturellen Angeboten in Brandenburg – daran hat auch die fabrik Potsdam einen maßgeblichen Anteil.“

Das gemeinsame Projekt von fabrik Potsdam, Fokus Tanz – Tanz und Schule e.V. München und K3 | Tanzplan Hamburg auf Kampnagel entwickelt eine nachhaltige Struktur zur Produktion zeitgenössischer Tanzstücke für ein junges Publikum. In drei Spielzeiten werden etablierte Choreografinnen und Choreografen eingeladen, Stücke zu entwickeln, die innerhalb des bundesweiten Netzwerks präsentiert werden sollen. Für das gemeinsame Projekt erhalten die Partner eine dreijährige Förderung. ‘TANZPAKT Stadt-Land-Bund‘ ist eine gemeinsame Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Exzellenzförderung im Tanz. Aus bundesweit 26 Anträgen wurden 8 Projekte ausgewählt. Für die Vorhaben stehen insgesamt mehr als 5 Millionen Euro aus Mitteln des Programms ‘TANZPAKT‘ sowie von Kommunen, Bundesländern und weiteren Förderern bereit.

Weitere Informationen: www.tanzpakt.de 

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de